Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Zwei Väter und zwei Kinder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter
AutorNachricht
Ephraim Shylock
Clanmitglied



BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   05.03.14 8:50

Ephraim war glücklich darüber, dass er sie so begeistern konnte. Sie hatten es früher schon geliebt zu backen und da er dies ohnehin jede Woche machte, konnten die Beiden gern helfen.
Er sah zu Samuel, der auf verschiedene Gewürze zeigte.
"Nein, für das Brot brauchen wir die nicht, aber man kann noch ganz viele andere Sachen machen und da braucht man sie", erklärte er Samuel.
"Aber ein paar davon haben wir, die kann ich euch morgen zeigen", fügte er lächelnd hinzu.
"Ihr zwei seid mir morgen ganz bestimmt eine große Hilfe und macht das ganz toll", prophezeite er lächelnd.
"Aber was brauchen wir alles... mal sehen, ob ihr es morgen noch wisst", meinte er lächelnd.
"Wir brauchen Eier", meinte er und zeigte sie ihnen.
"Und Mehl", fuhr er fort und zeigte darauf.
"Hefe, Öl, salz, eine Schüssel, einen Quirl und ganz starke Hände, wie diese hier", erklärte er, zeigte immer auf die Bilder und beim letzten auf die Hände der Beiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   05.03.14 23:21

^^
Klau dir mal Samuel zurück, ich erwische mich immer öfters dabei den agieren zu lassen. ^^°
________________________________________________________________________________

Chloe guggte ihren Papa aus großen Kulleraugen und sie zeigte dann auf die Gewürze. In unverständlichen Lauten erklärte sie ihrem Papa das die Gewürze das Brot viiiieeeel schöner und Bunter!!! machen würden.
Dann sah das Brot nämlich ganz lustig Bunt aus. Chloe zeigte auf das was sie rein tun wollte, das rote (Curry) sah doch toll aus, und das gelbe (Coucuma oder wie sich das schreibt), oh und das grüne (grüner Pfeffer) sah auch ganz toll aus!
Und so zeigte sie auf die ganzen bunten Sachen die sie da mit hinein mischen wollte, um das öde langweilig braune Brot schön Bunt zu machen.
Als er auf ihre Hände zeigte quickte Chloe fröhlich und vergnügt klatschte sie, ehe sie ihre Händchen nach ihrem Papa ausstreckte und anstallten machte ihn auszukitzeln.
____________________________________________________________________________

Jetzt hab ich das Kopfkino das Chloe ihre Gabe gerade entdeckt hat, und wenn der Papa nicht hinschaut, schmeißt sie alles was ihr gefällt in den Teig rein.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   06.03.14 23:49

Na wohl bekomms. Nun habe ich Ephraims Gesicht vor Augen, wenn er so tut, als würde es super schmecken xD Und Jack muss das tolle Brot auch kosten xD Der bekommt extra ein eigenes xD
___________________________
Ephraim beobachtete, wie Chloe auf die Gewürze zeigte.
"Aber mit dem Brot zusammen schmeckt das nicht. Aber wir können auch mal etwas machen, wo wir Gewürze brauchen", meinte er lächelnd.
Er sah zu Chloe, als sie Anstalen machte, ihn auszukitzeln.
"Du willst mich kitzeln?", fragte er und lachte.
"Aber ich bin schneller", meinte er und kitzelte sie und da tat es Samuel seiner Schwester gleich.
"Du auch, Samuel? Kitzelattacken von zwei Seiten", stellte er leise lachend fest und kitzelte nun Samuel, der lachend quiekte und so ging es zwischen den Dreien noch eine ganze Weile hin und her.
"So, ihr zwei, ihr seid wohl langsam fertig für das Bett", meinte er, als sie gähnten.
"Aber ich singe euch noch etwas und erzähle euch eine Geschichte, in Ordnung ihr zwei?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   07.03.14 0:49

Zumal er jetzt ein Vampir ist. XD Und natürlich hat auch Jack die Ehre- ich muss gerade an die neue Bon Prix Werbung denken. ^^
Der sollte Chloe lieber erzählen das das fürchterlich schmeckt- sonst kreiert die kleine Göre immer neue seltsame Sachen. XD
Auch wenn ich mich frage wie Ephraim mit zwei Babies backen will.
Ich nehme ja mal nicht an das die in zwei Nächten um Monate gealtert sind. ^^
__________________________________________________________________________________

Chloe lachte vergnügt und als ihr Papa sie auskitzelte und sie war mehr als in ihrem Element. Sie liebte es zu lachen, und ihr Bruder sah auch ganz glücklich aus.
Immer wieder quickte das kleine Mädchen fröhlich auf, und dabei guggte sie ihren Papa aus ganz großen Kulleraugen an.
Irgendwann jedoch konnte Chloe ein gähnen nicht mehr unterdrücken, was sie noch mit einem Kopf wegdrehen zu verstecken versuchte, doch zu spät.
Dennoch strampelte sie und sie versuchte ihren Papa zu überzeugen das sie ganz und gar nicht müde war!
Aber Geschichten oh und singen waren toll! Und dann zeigte sie ihrem Papa wie wach sie war.
Denn sie war ganz und gar nicht müde!



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   07.03.14 10:25

Ach, die sind glücklich, wenn sie im Mehl rumpatschen können und alles stiebt xD
So sieht das dann aus: da xD
___________________________
Ephraim lächelte.
"So munter bist du noch? Na da können wir ja noch ganz viel singen", stellte er fest und sah zu Samuel, der sich streckte und wieder gähnte.
"Dein Bruder ist da schon viel müder, meinte er und legte die Beiden lächelnd ins Bett und deckte sie zu.
"Dann erzähle ich erst eine Geschichte", meinte er und erzählte vom Wolf und die sieben Geißlein und Samuel spielte mit, aber immer öfter fielen ihm die Augen zu. Sanft strich Ephraim über Samuels Köpfchen und dieser gähnte wieder herzhaft.
"Und nunsinge ich mit unserer ganz wachen Chloe ganz viele Lieder", meinte er.
Er strich auch ihr sanft übers Köpfchen und begann dann zu singen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   07.03.14 18:34

*lach* was wird das? Das Baby darf den Technikkram auseinander nehmen? Cool. ^^
_____________________________________

Chloe lachte fröhlich und sie strampelte vergnügt. Sie sah zu ihrem Bruder und sie "streichelte" ihn sanft und sah dann ihren Papa aus großen Augen an.
Sie lauschte der Geschichte gebannt, und sie lachte dann, aber immer öfters musste sie Gähnen.
Aber Chloe gab sich alle Mühe dies zu verstecken.
Chloe sah auch ihrem Bruder zu wie er Schauspielerte und sie lachte fröhlich.
Er machte das so toll!!!
Chloe kuschelte sich kurz an Samuel und sie sah ihn aus ihren Kulleraugen an.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   08.03.14 10:11

Ephraim lächelte leicht, als Chloe Samuel streichelte. Die Beiden waren schon jetzt unzertrennlich.
Er sah natürlich, dass Chloe immer öfter gähnte, tat aber so, als würde er es nicht bemerken, während Samuel schon eingeschlafen war.
Er sang weiter und strich ihr sanft über den Kopf, während sie begeistert mitsang, jedoch immer wieder leiser wurde undkurz einnickte, aber dann auch immer wieder wach wurde. Es war einfach niedlich, wie verbissen sie versuchte, wach zu bleiben. Er liebte sie schon nach nur zwei Nächten über alles. Endlich waren sie zurück.
Geduldig sang er weiter und als sie irgendwann schlief, blieb er trotzdem noch eine Weile bei den Beiden stehen, um die zwei beim Schlafen zu beobachten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   10.03.14 8:38

Chloe tat ihr Bestes um wach zu bleiben, aber irgendwann konnte sie gegen die Müdigkeit nicht mehr ankämpfen. Ihr fielen die Augen zu, aber noch im Einschlafen drehte sie sich zu ihrem Bruder um und kuschelte sich an ihn an.
Sie gab irgendwelche unverständlichen Laute von sich ehe sie wirklich einschlief.
Jack hatte seinen Geist ausschweifen lassen und er hatte die Beiden beobachtet. Er liebte die Zwei abgöttisch und als die Zwei eingeschlafen waren erhob er sich und trat zur Tür.
"Kann ich rein kommen?", fragte er Ephraim gedanklich und wartete auf dessen Antwort.
Jetzt schliefen die Zwei friedlich und Jack wollte sie gern noch einmal sehen bevor er schlafen ging.
Er war überglücklich das die Beiden Wirbelwinde zurück waren, und diesmal sollten sie es besser haben als damals, das hatte Jack geschworen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   10.03.14 9:51

Ephraim betrachtete die Beiden, als er Jacks Stimme in seinem Kopf vernahm.
Ja, komm rein , erwiderte er nur, sah aber noch immer zu den Beiden, bis die Tür aufging und Jack eintrat.
Er sah kurz zu ihm, dann aber zurück zu dem Kinderbettchen. Sie sahen völlig friedlich aus.
"Wenn du es für besser hältst, kannst du mit ihnen das Blut austauschen", meinte er dann zu Jack. Er würde bei ihnen kein Risiko eingehen. Und wenn das hieß, dass Jack sein Blut mit den Beiden austauschen muss, um zu sehen, wenn sie in Gefahr waren, dann soll er es tun. Er würde nicht zulassen, dass ihnen noch einmal etwas geschah, dafür würde er absolut alles tun. Sie waren schon jetzt sein ein und alles.
Er sah, wie Samuel kurz im Schlaf strampelte und lächelte. Was er wohl träumte.
"Ich glaube, du wirst ihr morgen Cinna zeigen müssen. Wir haben einige Tiere im Bbuch angesehen und sie war begeistert davon, vor allem von der Eule", verriet er Jack.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   13.03.14 22:23

Jack wartete bis er Ephraims okay, oder ablehnung bekommen würde, und als er das okay bekam öffnete er leise die Tür und trat ein.
Er blieb an der anderen Seite des Bettchens stehen, und er betrachtete lächelnd die beiden schlafenden Babies. Er liebte die Beiden über alles und er war unheimlich froh das sie nun an diesem sicheren Ort heran wachsen durften.
Ihm entging nicht wie Samuel leicht strampelte und er schmunzelte. Er genoss es sichtlich die Beiden zu sehen. So gewann er die Gewissheit das er nicht nur geträumt hatte das die Zwei zurück gekehrt waren.
Jack wollte gerade die Decke etwas höher ziehen, die etwas verrutscht war, als er Ephraims Worte, oder eher Gedanken vernahm und er schwieg kurz.
Ephraim hatte schon recht, sein Blut war auch so schon eng mit ihnen verbunden, doch... er wollte bei den Beiden wirklich auf Nummer sicher gehen.
"Ich möchte einfach kein Risiko eingehen.", gab er dann zu, und es entsprach auch der Wahrheit.
Er wollte zu 200 Prozent sicher sein das sich Visionen die zeigten das die Zwei in Gefahr schwebten, von den anderen abhoben indem sie deutlicher waren als die anderen.
Dann schmunzelte er, "Die Beiden dürften von unserer burgeigenen Menagerie begeistert sein.", stellte er belustigt fest.
Derweil drehte sich Chloe zu Samuel um, und sie kuschelte sich an ihren Bruder an, Jack sah das und er lächelte leicht.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   14.03.14 13:47

Ephraim nickte und sah zu den Beiden. Ja, bei ihnen wollte auch er kein Risiko eingehen. Er wollte sie kein zweites Mal verlieren und er würde alles tun, um sie zu schützen. Er war froh, hier zu leben und auch, dass die Beiden auch hier aufwuchsen, denn hier waren sie auch am Tag sicher. In den fünfundzwanzig Jahren hatte es nur einen Angriff am Tag gegeben, aber den hatte Dracula gemeinsam mit Radames abwehren können. Auch wachte Vlads Drach am Tag über die Burg. Es würde kein zweites Mal geschehen, dass sie am Tag angegriffen wurden. Au§erdem wurde er hier akzeptiert, was das Leben auch um ein Vielfaches leichter machte. Ja, er war wirklich froh, damals hierher gekommen zu sein und er war Dracula für all das dankbar. Im Gegenzug würde er alles für den Clan tun und das würde er auch den Beiden vermitteln. Er konnte nicht verstehen, weshalb sich manche sträubten oder gleichgültig waren. Er selbst hatte ihm viel zu verdanken.
"Ja, das hier ist fast ein Zoo. Ich frage mich, welche Tiere die Beiden wohl haben werden", gab er lächelnd zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   15.03.14 12:59

Jack sah ebenfalls lächelnd zu den Beiden, und Chloe strampelt leicht, griff zwei mal ins Leere, ehe sie Samuels Strampler hatte und sie hielt ihn fest.
Dazu bewegte sie leicht ihre Lippen, und als würde er es spüren klammerte sich nun Samuel an Chloe fest, bewegte seine Lippen ehe er wieder ruhig wurde.
Jack beobachtete die Beiden und ihm wurde ganz warm ums Herz. Er war überglücklich das die Beiden wieder zurück waren.
Er liebte sie und er würde kein weiteres Mal zulassen das sie starben. Ja Jack würde sein Leben für sie hergeben.
Er vernahm Ephraims Gedanken und er nickte leicht.
"Es ist schon Ironie das wir, die wir uns seit Jahren um einen festen Zusammenhalt bemühen, gespalten sind. Es gibt die alte Blutlinie und die Neue. Die die noch von der alten Linie stammen sind eher Einzelgängerisch. Sie wissen es nicht zu schätzen was der Clan für uns tut. Wir gehören jedoch zur neuen Linie und darüber bin ich ehrlich gesagt mehr als froh.", ließ Jack Ephraim an seinen Gedanken teilhaben.
Er war zudem sehr froh das Ephraim zu dem Clan denn er wollte es genau so handhaben.
Auch er wollte den Beiden die Werte des Clans vermitteln.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   15.03.14 14:31

Ephraim lächelte leicht, als er die Beiden beobachtete.
"Ich bin auch froh, zur neuen Blutlinie zu gehören. Zumal es doch allen nutzt, wenn alle zusammen halten. Schon allein der Schutz am Tag ist viel wert. Und ich bin eigentlich sonst niemand, der viel auf Zusammenhalt gibt", stellte er fest, dann außerhalb des Clans war er ein Einzelgänger, wie er im Buche steht, wobei die Intoleranz der anderen ihm gegenüber nicht ganz unschuldig ist.
"Ich bin sehr froh, die Beiden wieder zu haben. Ich wusste, irgendwann würden sie zurückkommen, aber dass sie nun wirklich da sind, das kann ich noch nicht so richtig glauben", gab er zu und es stimmte. Es glich für ihn fast an ein Wunder, dass sie zurück waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   16.03.14 0:26

So, bei Closed Heaven sind wir nun Beide raus. Du wegen Inaktivität, und ich habe mich löschen lassen.
Schade eigendlich, ich hätte zumindest mit den drei Charas von uns gerne weiter geschrieben. ._.
__________________________________________________________________________________

Jack beobachtete die Beiden, wie sie so friedlich aneinander gekuschelt da lagen. Es schien als könne nichts die Beiden auseinander bringen.
Er war überglücklich das die Beiden wieder zurück waren und auch er fragte sich was die Zwei für Gaben bekommen würden.
Ob Chloe ihre alte Gabe wieder hatte? Bei April war dem ja auch so. Und die von Samuel hatten sie damals nicht einmal kennengelernt.
Aber dieses mal würde es anders werden, dessen war sich Jack ganz sicher.
Jack hörte Ephraims Worte (oder Gedanken? ^^°) und er schmunzelte.
"Du und Abraham hättet euch dahingehend die Hand reichen können.", gab Jack zu.
"Ich habe ehrlich gesagt nicht mehr daran geglaubt.", gab er dann zu.
Natürlich, die erste Zeit hatte er es auch geglaubt und gewartet, aber dann, nach etwa fünfzehn Jahren hatte er es aufgegeben darauf zu warten das sie zu ihnen zurück kamen.
Umso glücklicher und überwältigter war er, die beiden Wirbelwinde nun vor sich im Bettchen liegen zu sehen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   17.03.14 11:15

Gedanken mach ich meistens kursiv ^^
___________________________________
Ephraim hörte ihm zu und nickte leicht.
"Ich gebe zu, das war eigentlich das Einzige, was mich aufrecht gehalten hat. Und hätte es auch 1000 Jahre gedauert. Leah sagte es mir damals und das hat sie nicht ohne Grund getan. Ich glaube nicht, dass ich ohne dieses Wissen hier stehen würde", gestand er. Er hätte es einfach nicht geschafft, denn er hätte keinen Sinn in seinem Leben gesehen. Seine ganze Familie war tot gewesen und sich als Vampir in die Arbeit zu stürzen, erschien im schwierig. Gut, nun leitete er eine Bank, aber zugegeben war auch da ab halb zwei in etwas spätestens nichts mehr zu tun. Manchmal ister dann in die Synagoge gegangen und dort einige Stunden verbracht oder ist in die Burg und hatte sich in Bücher vergraben. Aber das war nun vorbei. Er würde jede freie Minute den Beiden schenken. Sie würden vermutlich sein leben auf den Kopf stellen, aber vielleicht brauchte er ja gerade das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   17.03.14 13:22

Jack hörte Ephraim zu und er nickte leicht. Er konnte ihn verstehen, und wäre er selbst nicht Jäger wäre es ihm wohl nicht anders ergangen.
Jack sah zu den Beiden und vorsichtig legte er eine Hand auf die Decke der Zwei und strich diese Glatt.
Er war unheimlich froh die Zwei wieder bei sich zu haben.
Auch wenn er sich fragte ob sich die Zwei an ihr früheres Leben erinnern konnten.
Sie waren schon jetzt so Vertrauensvoll zu ihnen.
"Ich gebe zu daß es mir wohl nicht anders gegangen wäre, wäre ich kein Jäger gewesen.", gab Jack zu.
Er hatte nicht sehr viel gehabt, erst nach Monaten hatte er sich dazu entschlossen wieder sein Sanatorium zu leiten. Etwas was ihn dann dich ablenkt hatte, und später der Job als Dozent, an der Seite von Ramona und Abraham.
Sie waren damals zu ihm gekommen weil ihre Uni dringend einen Dozenten für Psychologie gebraucht hatte... und wer kannte sich besser aus als jemand der seit nunmehr 45 Jahren ein eigenes Sanatorium betrieb?



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   17.03.14 13:56

Ephraim hörte ihm zu und nickte leicht bei seinen Worten.
"Jetzt werden sie ein besseres Leben haben. Ich glaube, hier im Schloss können sie einfach sie selbst sein. In London war ich nicht viel mit ihnen draußen und Chloe hatte ich verboten, ihre Gabe zu nutzen. Ich gebe zu, als Mensch war ich damit überfordert. Aber hier im Schlossbrauche ich keine Angst haben, dass jemand sie angreift und Chloe kann mit ihrer Gabe hier herumexperimentieren", stellte er lächelnd fest. Es hatte ihm ja selbst Leid getan, dass er ihr dass damals das immer hatte verbieten müssen, aber wie hatte er das erklären sollen?
Aber hier spielten die Kinder mit ihren Gaben und lernten, mit ihnen umzugehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   18.03.14 13:20

Jack hörte Ephraim zu, "London war kein geeigneter Ort für die Zwei.", gab er zu. Auf der einen Seite das Sanatorium, auf der anderen Seite die Vampirjägerzentrale.
Deshalb hatte er damals ein Versteck für sie gesucht, was jedoch gründlich schief gegangen war- etwas was Jack heute noch im Herzen weh tat.
Aber das war Vergangenheit, die Beiden waren wieder bei Ihnen und hier sagte allerhöchsten der Burgherr etwas, wenn es ihm dann doch mal zu viel wurde.
Jack grinste bei dem Gedanken.
"Hier sagt allerhöchstens Vlad etwas, wenn Chloe ihm dann doch mal zu viele Tiere aus den Bildern holt.", gab er belustigt zu. Wenn sie überhaupt ihre alte Gabe bekam- aber Jean und April hatten auch ihre Gaben zurück bekommen... vielleicht war es bei Chloe auch der Fall.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   18.03.14 23:05

Ephraim nickte lächelnd.
"Ja, das stimmt. Es ist sehr traurig, dass es erst zu dieser Katastrophe hatte kommen müssen. Aber nun sind sie zurück und es wird sich nicht wiederholen", meinte er überzeugt und als wollten sie zustimmen, strampelten Chloe und Samuel leicht.
"Wir sollten die Beiden schlafen lassen", meinte er nach einer Weile, auch wenn er am Liebsten noch länger hier bleiben würde, aber so konnte er schon für Morgen ein paar Sachen machen und so zeitiger zurück kommen und bei den Beiden sein, denn nichts genoss er mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   20.03.14 12:56

Jack stimmte Ephraim im stillen zu. Aber er sagte nichts dazu. Die Katastrophe war nunmehr 27 Jahre her und nun wendete sich alles zum Guten.
Chloe und Samuel waren wieder zurück, und sie waren genau so niedlich und liebenswert wie damals schon.
Und sie waren in Sicherheit, und Chloe konnte ihre Gabe unbeschwert austesten und ausprobieren.
Jack freute sich schon sehr auf die kommenden Nächte.
Als Ephraim meinte sie sollten die Zwei wohl allein lassen nickte Jack leicht.
"In Ordnung.", meinte er leise, und auch er hatte noch ein paar Sachen zu erledigen.
Wenn er sie heute noch abarbeitete hatte er morgen auch mehr Zeit für die Zwei....



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   20.03.14 15:33

Ephraim ging nun in sein Zimmer, wo er sich in seine Dokumente vertiefte,aber dennoch lauschte, sollten die Beiden aufwachen, aber das geschah nicht und so zog er sich schließlich um und legte sich schlafen. Er betete gedanklich, bis er einschlief.
In der nächsten Nacht duschte er und zog sich an. Er hatte die Dokumente gestern bereits in seine Ledertasche, die er stets bei sich trug, wenn er zur Bank ging. Er hoffte, es gab nicht zu viel zu tun, denn er wollte gern viel Ziet mit den Zwillingen verbringen, was aber nicht hieß, dass er die Arbeit nur halbherzig machte. Er machte sie nach wie vor gewissenhaft und sehr gründlich.
Er ging noch leise in das Zimmer der Zwillinge und sah lächelnd zu ihnen. Sie lagen beide friedlich schlafend da und so verschwand er, um zur Bank zu gehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   03.05.14 1:55

Auch Jack erwachte in der nächsten Nacht, und rasch zog er sich an, und machte sich fertig, als er leise in das Zimmer der Zwillinge trat.
Sie schliefen noch, doch Chloe blinzelte schon leicht.
Jack blieb neben ihnen sitzen und er lächelte leicht als er Chloe blinzeln sah.
Da gab sie leise laute von sich und sie strampelte leicht, ehe sie aufwachte, und sie Jack genaustens musterte.
Dann streckte sie ihre Ärmchen nach ihm aus, und Jack grinste.
"Guten Abend Chloe.", sprach Jack sanft zu der Kleinen und er hob sie aus dem Bettchen und nahm sie in seine Arme.
Die Kleine streckte sich und sie gähnte herzhaft aber ihre Kulleraugen blickten wach umher.
Dann sah sie zu ihrem Bruder und sie strampelte.
"Samuel schläft noch.", flüsterte Jack ihr leise zu und er streichelte ihre Wange.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   03.05.14 10:13

Ephraim saß einmal mehr über dem Papierstapel auf seinem Schreibtisch. Jede Nacht hatte er um die zwanzig Anträge zu bearbeiten. Zudem befasste sich die Bank nicht nur mit Manchester. Auch viele Kaufleute lagerten hier ihr Geld. Zudem musste er heute die Gehaltsabrechnungen machen...
So saß er heute fast sechs Stunden in der Bank, bevor er endlich zurückkehren konnte. So schloss er die Bank gut ab - sie hatte drei Riegel und die Fenster hatte er nachts heimlich mit Diamantschichten überzogen, sso dass diese sehr bruchfest waren. Er hatte gesagt, dass es eine spezielle Glasart sei, als Steine davon abgeprallt waren. Nur ein Glaser - ein Jude - stellte es in einem anderen Land. Wollte jemand solches, leitete er den Auftrag weiter. Er gab ziemlich hohe Preise an, sonst müsste er ständig Fenster herstellen. Nur durfte es keine Einbrüche geben, denn er lebte nicht in dem kleinen Haus, dass er gekauft hatte. Er achtete darauf, dass es nicht verwahrloste, aber wenn er dort gesucht wurde, würde auffallen, dass er hier eigentlich nicht lebte.
Er kehrte zurück und stellte die Tasche ab, bevor er zu den Zwillingen ging.

Samuel schlief derweilen friedlich und merkte gar nicht, dass Chloe aufwachte unrd hochgehoben wurde. Er drehte nur sein Köpfchen und schlief weiter, was Chloe wohl nicht passte, denn Samuel wurde durch Chloes Protest geweckt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   04.05.14 20:15

Jack hatte sich in einen Sessel neben dem Bettchen gesetzt. Es war ein Schauckelstuhl, und so schauckelte Jack mit der Kleinen im Arm.
Er strich der kleinen Chloe über das Köpfchen, und er beobachtete sie.
Doch die Kleine schien keine Lust zu haben zu warten bis Samuel aufwachte.
"Shhht Chloe, schhht.", flüsterte Jack der Kleinen lächelnd zu.
Doch da wurde auch Samuel wach und Jack schüttelte seinen Kopf.
"Jetzt hast du was du wolltest.", stellte Jack fest und er kitzelte die Kleine ehe er sich erhob um nun auch Samuel aus dem Bett zu nehmen.
"Gutern Abend Samuel.", grüßte Jack den Jungen lächelnd und er nahm auch ihn aus dem Bett.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ephraim Shylock
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   04.05.14 23:39

Samuel blinzelte verschlafen und streckte sich. Da sah er auch schon seinen Papa und ließ sich hochheben. Aus großen Augen sah er ihn an und strampelte dann, während er wimmerte und an dem Ärmel seines Vaters zupfte. Er hatte Durst und wollte etwas trinken. Dann tut der Hals auch nicht mehr weh.

Ephraim betrat das Kinderzimmer und sah Jack mit den Zwillingen dasitzen.
"Guten Abend", begrüßte er die drei lächelnd. Offenbar hatten die Zwillinge lang geschlafen, aber sie hatten auch viel erlebt und sahen so viel neues.
"Habt ihr gut geschlafen?", fragte er sie und trat zu ihnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   15.06.14 21:01

Jack sah zu Samuel und er biss sich erneut in den Finger um Samuel trinken zu lassen.
Da sah auch Chloe ihren Bruder an und sie strahlte ihren Bruder fröhlich an.
Jack sah das und er schmunzelte leicht.
Chloe sah wie Samuel zufrieden nuckelte und sie begann schon eifrig Tagespläne zu schmieden.
Ihr Glück wurde perfekt als Ephraim herein kam und sogleich sah sie ihn fröhlich lachend an und sie streckte ihrem anderen Papa ihre Händchen entgegen.
Sie wollte ihn begrüßen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Zwei Väter und zwei Kinder   

Nach oben Nach unten
 

Zwei Väter und zwei Kinder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Zwei Stämme. Zwei Seiten.
» Ein Schritt zurück, um zwei nach vorne zu gehen?
» Die Zwei Söhne des Königs
» Seit 2 Jahren getrennt! Hoffnungslos?
» Beziehungspause nach 2,5 Jahren... Bisserl Rat gefragt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: Tales of Phoenixes and Dragons-