Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 12.1.1846 | London| Mord im Bordell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Jack Seward
Krieger/Heiler



BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   22.03.15 14:56

Jack nickte leicht, "Ja, das sollen Sie glauben. Und da Sie aus zeitgründen nicht ermitteln wird er immer weiter machen.", meinte der Arzt dann.
"Ich habe mir die letzten zehn Selbstmörder angesehen. Selbstmörder a. Eine junge Frau, seit drei Jahren glückliche verheiratet, keine Affairen. Mutter eines einjährigen Sohnes. Ihr Ehemann verdient gutes Geld, kümmert sich rührend um sie und ihr Kind. Welchen Grund hätte sie sich zu erhängen? Selbstmörder B, ein Banker, soeben befördert worden. Verlobt mit seiner Freundin, deren Eltern einen Hutladen betreiben. Welchen Grund hat er sich zu erschießen?
Selbstmörder C, eine Lehrerin, seit 30 jahren im Dienst. Die Ehe läuft gut, ihre Kinder haben alle gute Karrieren eingeschlagen, die Enkel sieht sie jeden Sonntag zum 16 Uhr Tee. Sie fährt mit ihrem Mann 5 mal im Jahr an die Nordsee. Welchen Grund hätte sie, sich eine Überdosis Tabletten einzuwerfen?", fragte er Brookstone dann.
Als Brookstone die Adresse nannte stand er auf.
"Einmal Carnabystreet.", meinte er und er legte Brookstone eine Hand auf den Arm ehe sie beide zu Staub zerfielen und in Sems Flur wieder auftauchten.
Jack hatte seine Augen geschlossen, denn es wäre unhöflich sich hier umzusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   22.03.15 20:29

Sem hörte Jack zu und nickte dann leicht.
"Es ist wirklich verdächtig", gab er zu. Wenn es Selbstmörder gab, informieften sie die Familien und damit war ihre Aufgabe erledigt.
"Aber die Selbstmörder in der Themse haben sich allesamt ertränkt. Leichen mit einer Überdosis oder ähnlichen behalten wir schon im Auge", erklärte er.
Sem sah zu Jack, als dieser ihm eine Hand auf den Arm legte und dann waren sie in seinem Flur.
"Warnen Sie mich das nächste Mal vor", meinte er nur.
"Sie können im Wohnzimmer dort warten", bot er an, holte frische Kleidung aus dem Zimmer und verschwand damit im Bad.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   22.03.15 21:24

Jack schüttelte seinen Kopf. "ich behaupte es waren Mordopfer.", hielt er dann dagegen, denn er war sich ziemlich sicher richtig zu liegen.
"Wir sollten eine Wette abschließen.", stellte Jack fest.
Als sie in seinem Flur standen sah Jack ihn an.
"Entschuldigen Sie, aber kippen Sie mir nicht deswegen um.
Es wäre doch sehr erbärmlich.", stellte er fest und er nahm auf einem Stohl im Wohnzimmer platz.
Der Höflichkeit halber lies Jack die Visionen gewähren während er wartete.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   24.03.15 6:52

Sem zog die dreckigen Sachen aus, wusch das Blut ab und zog dann frische Sachen an. Das ganze dauerte eine viertel Stunde. Vielleicht auch etwas weniger, aber keinesfalls mehr. Er hattr auf die Uhr gesehen. Er verließ das Bad und ging dann zu Jack.
"Ich bin fertig", verriet er Jack.
"Ich vermute, Sie bringen uns zum Bodell", riet er.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   24.03.15 17:45

Jack hatte die Visionen angesehen, bis er Sems Geruch vernahm. Er drängte die Szenen zurück und er sah seinen Gegenüber an.
Als Mister Brookstone aus dem Bad kam erhob sich Jack.
"Wenn Sie es wünschen.", meinte Jack dann.
Wenn Sem zurück zum Bordell wollte dann würde er ihn dahin bringen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   25.03.15 6:28

"Ich bezweifle, dass der Mörder zu uns kommt, also müssen wir wohl los", stellte er fest und sah Jack an.
"Die Frage ist lediglich, ob Sie sich mit einer Kutsche zufrieden geben", fügte er hinzu, während er die Pistole wieder in das Pistolenholster steckte. Man weiß ja nie. Auche Geldbörse steckte er ein. Zumindest für die Kutsche brauchte er Geld, sollten sie fahren.
"Kannst du ihn auch verfolgen? Wenn wir ni ht in das Bordell gehen. Ich glaube, die Leute sind nicht gut auf dich zu sprechen", stellte er fest.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   25.03.15 20:11

Jack hörte Sem zu und er nickte leicht. "Zufrieden geben nicht, aber ich habe keine Lust auf einen Mobb in meinem Foyer.", meinte er dann zu seinem Gegenüber.
Jack gab Brookstone seine Waffe zurück und er nickte nur.
"Sagen wir so, ich kann Räume betreten ohne gesehen zu werden.", meinte er dann.
"Wenn ich mir ein genaueres Bild vom Tatort machen kann finde ich möglicherweise etwas.", meinte er dann zuversichtlich.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   30.03.15 20:56

Sem nickte leicht, auch wenn er sich fragte, wie Jack jetzt auf einem Mob in seinem Foyer kam, zumal wenn man bedachte, dass er sich in dem Sanatorium in Luft aufgelöst hatte.
"Vielleicht findet sich gleich eine Kutsche", meinte er, denn manchmal fuhren hier leere Kutschen vorbei. Er sog sich einen neuen Mantel an und dann verließen sie Sems Wohnung. Es war sehr ruhig auf den Straßen, so dass sie doch zur nächsten Kutschenstation laufen mussten.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   31.03.15 1:32

Jack sah Brookstone an das er sich scheinbar über sein Kommentar wunderte.
"Sie können ruhig aussprechen was sie denken.", meinte er dann zu ihm und er folgte dem Mann nach draußen.
"Vor einigen Jahren hatte ich einen Jägerangriff in meiner Einrichtung, das möchte ich kein zweites Mal. Deswegen nutze ich die konventionellen Fortbewegungsmittel um den Schein zu wahren.", erklärte er Brookstone dann.
"Ich könnte jederzeit von einem Ort zum nächsten, aber das machte die Leute, insbesondere die Vampirjäger, ja auch das Klischee bedienen wir, misstrauisch.", erklärte der Vampir dann.
"Mein Büro ist der einzigste Ort von dem ich mich jederzeit wegteleportieren kann. Meine Mitarbeiter wissen das ich das Büro manchmal stundenlang nicht verlasse. Selbst als Mensch habe ich es manchmal drei bis vier Tage nicht verlassen.", erklärte er dann.
Jack hoffte das er sich dieses Mal verständlicher ausgedrückt hatte, während er neben Brookstone herlief.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   31.03.15 6:38

Sem hörte Jack zu.
"Manche Dinge lässt man der Höflichkeit halber ungesagt", entgegnete er, denn sonst hätte er festgestellt, dass das widersprüchlich ist, was sie aber auch nicht weitergebracht hätte, zumal ihm die Kutsche lieber war.
"Dass heißt, ich muss dann wieder mit in Ihr Büro/, stellte er fest.
"Und es wundert die Mitarbeiter nicht, wenn Sie bei einem Notfall enfach weg sind?", fragte er. Vier Tage... und ihm sagte man nach, er lebe nur für die Arbeit, wenn er mal zwei Tage durchziehen musste.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   31.03.15 17:47

Jack verdrehte leicht seine Augen. Diese Einstellung hatte er beizeiten abgelegt, da diese nur zu Missverständnissen geführt hatte.
Als er jedoch anmerkte das er wieder mit in Jacks Büro musste nickte er.
"Ja, alles andere wäre zu auffällig.", meinte er und er grinste.
"In meiner Klinik arbeitet fähiges Personal.", meinte er.
"Zumal ich sehen kann wenn es einen wirklichen Notfall gibt, dann gehe ich meinem Team natürlich zur Hand.", meinte er zu Brookstone.
"Und nein, das wundert keinen, sie wundern sich eher wenn ich nach 9 Stunden mein Büro abschließe und die Klinik verlasse.", verriet er dann belustigt.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   03.04.15 10:13

"Das klingt, als hätten Sie früher ein sehr abwechslungsreiches Leben gehabt", stellte er fest. Er konnte sich nicht vorstellen, dass vier-Tages-Schichten die Erfüllung waren. Er erwartete jedoch keine Antwort und Jack war ihm auch keine schuldig.
Endlich erreichten Sie eine Kutsche, aber er ließ sie nicht direkt zum Bordell fahren, sondern nur in die Nähe. Er wollte keine aufgebrachte Meute gegen sich haben.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   03.04.15 11:51

Jack schmunzelte leicht. "Medizin war und ist meine Passion. Egal wie sehr ich mich dagegen zu wehren versuche.", meinte der junge Vampir dann.
Er stieg hinter Brookstone in die Kutsche und sie fuhren los.
Angekommen stieg Jack aus und er sah nach oben.
" Wir sehen uns drinnen.", meinte er zu Brookstone und er zerfiel vor Sems Augen zu Staub.
Jack hatte sich umgesehen doch niemand war da derces hätte sehen können.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   04.04.15 19:33

Sem nickte leicht und er betrat das Bordell.
"Wie weit sind Sie Officer?", fragte er einen der Polizisten.
"Die Spuren sind gesichert und der Tatort dokumentiert. Es werden nun die Letzten Zeugen von unseren Leuten befragt", erwiderte der Officer.
"Gut. Ich will eine Zusammenfassung aller Aussagen auf meinem Tisch", erklärte er und ging dann zum Tatort.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   05.04.15 9:37

Jack war ungesehen zum Tatort gelangt und er wartete auf Brookstone. Als dieser endlich auftauchte und sie allein waren trat Jack aus dem Schatten.
Er ging in die Hocke und er sah auf den Boden.
Seine Augen nahmen Partikel wahr die Brookstone nicht sehen konnte.
Jeder hinterlies Spuren, und der Mörder hatte ihm eine halbe Landkarte dagelassen.
Jack legte eine Hand auf den Boden.
"Schließen Sie die Tür. ", bat Jack den Detektiv.
Er wollte sichergehen das niemand reinplatzte während er seine Gabe anwandte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   05.04.15 10:51

Sem sah zu Jack, als dieser aus dem Schatten trat.
Er beobachtete Jack schweigend. Er nahm an, dass seine Sinne schärfer waren - zumindest wenn man den Geschichten über Vampiren Glauben schenken durfte.
"Ja", meinte er, nahm ein Tuch in die Hand und zog die Tür zu. Er wollte keine Spuren verwischen oder so. Dann stand er abwartend da und beobachtete, was Jack nun machte.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   05.04.15 11:53

Jack lauschte, und als er die Tür ins Schloss fallen hörte lies er seine Gabe wirken.
Aus den unsichtbaren, für das menschliche Auge nicht sichbarn, Tierchen wurde große Lebewesen.
"Wie gut sind Ihre biologischen Kenntnisse?", fragte er dann und er machte Platz damit Brookstone zu ihm kommen konnte.
"Sie haben Glück, diese Gattung Amöben findet sich im westlichen Bereich Londons. Im Industriebgebiet. Sehen Sie diese schwarzen Punkte hier? Kohlestaub. Das Lebewesen nimmt ihn auf und bettet ihn während seiner Entwicklung in seine Zellmembran ein."
Und Brookstone hatte wirklich glück, sie hätten hier auch eine Larven oder Amöbenart aus Südamerika hier finden können.
Ein verwischter Fußabdruck, doch für Jack ein offenes Buch.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   05.04.15 21:53

"Nunja, ich bin kein studierter Biologe", erwiderte er. Er wusste, dass das verschiedene Amöben waren und dass sie eigentlich nicht so groß sind.
"Das grenzt es auf einen Mann in Westlondon ein, der in ein Bordell geht. Das trifft aber dennoch auf mindestens 5000 Leute zu, vermutlich mehr. Gibt es noch irgendwelche Details?", fragte er Jack. Dann musste er noch Beweise suchen, denn wenn sie den Täter hatten und er keine Beweise hatte, konnten sie nichts machen.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   07.04.15 20:38

Jack sah sich um und er kehrte ein paar winzig kleine Pollenpartikel in seine Hand.
"Vielleicht hilft uns das.", meinte er und wieder wandte er seine Gabe an und in seiner Hand wuchs eine exotische Pflanze.
"Gibt es den botanischen Garten noch?", fragte er.
Er war zwar jeden Tag hier, aber genauer mit London befasste er sich nicht.
Denn der Garten gehörte normalerweise nicht zu seinem Milleu in dem er sich herumtrieb.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   09.04.15 9:13

Sem sah Jack zu, als dieser exotische Pflanzen wachsen ließ und hoffte, dass er die Sachen auch wieder klein machen konnte.
"Meines Wissens ja, aber ich war das letzte mal vor zwei Jahren dort", gab er zu. Also hieß es wohl auf zum botanischen Garten. Aber sie konnten nicht kontrollieren, wer dort ein und aus ging und selbst, wenn sie ihn fanden, konnte er schlecht sagen, dass Riesenamöben und Pflanzen, die aus Pollen wachsen, ihnen den Mann gezeigt hatten. WENN sie ihn fanden. Zumal das auch von einem seiner Kollegen stammen könnte.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   14.04.15 20:53

Jack nickte leicht. "Dann statten wir dem mal einen Besuch ab.", meinte er leise.
Er wusste das diese Spur sehr schwammig war, aber besser als nichts. Und er hatte in der Vergangenheit gelernt das man jeder noch so winzigen Spur folgen sollte.
Jack lies die Amöbe und die Pflanzen wieder klein werden und er legte beides zurück auf den Boden.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   15.04.15 13:03

Sem nickte leicht.
"Ich benötige jedoch auch stichfeste Beweise", erinnerte er.
"Bis dahin bist und bleibst du der Hauptverdächtige, völlig unabhängig davon was ich sage oder denke. Knapp zwanzig Zeugen haben dich offenbar in flagranti ertappt", erklärte Sem Jack.
"Wenn du dich also nicht einem ganzem Gerichtssal offenbaren willst, müssen wir auch Beweise finden", fügte er hinzu.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   15.04.15 18:22

Jack hörte Brookstone zu ujd er nickte. "Dessen bin ich mir bewusst.", meinte er und er wandte sich zu seinem Gesprächspartner.
"Ich habe einen Verdacht, vielleicht finden wir einen Tatort, wenn nicht, darüber reden wir später.", meinte er nur.
"Allerdings wäre ich dir verbunden wenn ich die Leiche genauer untersuchen kann.", gab er dann zu.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   15.04.15 18:51

Sem nickte leicht.
"Ich sehe, was sich machen lässt. Schon allein, dass ich einen Verdächtigen zum Tatort bringe oder ihn in die Ermittlungen einbinde, könnte ernste Konsequenzen haben", meinte er zu ihm und hoffte, dass keiner das bemerkte.
"Wir treffen uns unten", sagte er und verließ dann den Tatort.
"Wenn alles hier gesichert und alle Aussagen aufgenommen wurden, geben wir bis auf das Zimmer wieder alles frei", erklärte er einen Officer.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   16.04.15 3:51

Jack sah zu Brookstone, "Im Zweifel für den Angeklagten.", erinnerte er den Detektive an den Leitkodex und grinste.
"Und wenn du mich als Aschehäufchen aus dem Gefängnis abholen darfst ist die Tatsache das ein Verdächtiger bei den Ermittlungen geholfen hat dein kleinstes Erklärungsproblem.", gab er dann zu bedenken.
"Es wäre also nett wenn wir diesen Hauptverdächtigungsteil schnell hinter uns bringen denn ich lebe gern.", meinte er.
Andernfalls müsste er den armen Detektive als verrückt darstellen der sich diverse Dinge einbildete.
Aber das wollte er nicht, nicht wo London ausnahmsweise mal einen guten Beamten hervor gebracht hatte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sem Brookstone
avatar


BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   18.04.15 11:06

"Im Moment bin ich der Einzige, der Zweifel hat und das auch nur, weil ich diese Wunderheilernummer erlebt habe. Es waren zu viele Zeugen da, als dass ich den Bericht ändern könnte. Und dort steht, wir haben dich in flagranti erwischt. Für Zweifel ist ein Gegenbeweis nötig oďer ein guter Anwaĺt", erklärte Sem.
"Ich war selbst Anwalt. Keiner, der bei Verstand ist, übernimmt so einen Fall", gaber zu Bedenken.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 12.1.1846 | London| Mord im Bordell   

Nach oben Nach unten
 

12.1.1846 | London| Mord im Bordell

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Täter, Opfer, Mord.
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!
» Dunkles London [RPG FSK 14]
» Die seltsamsten Ortsnamen in Deutschland

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: Tales of Phoenixes and Dragons-