Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Khal Drogo



BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   20.09.15 12:44

"Wir sind Wächter des Codex und es ist unsere Aufgabe zu verhindern, dass sie die Welt zerstören. Ich habe nicht erwartet, dass ihr viel von Kriegsführung wisst, ihr seit noch Kinder, aber Viseria und Seron, euch hätte ich für klüger gehalten", stellte er nüchtern fest.
"Ihr werdet einen Weg ohne die Codices finden oder ihr verliert eure Schlacht und eine neue Weltordnung wird die nächsten hundert oder tausend Jahre herrschen - bis es wieder zur Schlacht kommt. Das ist kein Grund, die halbe Welt zu vernichten", meinte er und sah dann ungläubig zu Daenerys, als sie meinte, sie würde Radames töten und lachte.
"Du bist wirklich noch ein Kind", meinte er belustigt. Radames würde sie binnen Sekunden töten können, wenn er das wöllte. Daenerys hätte keine Chance, aber ihre Naivität war schon fast niedlich. Sie hatte noch viel zu lernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   19.10.15 1:05

Viseria sah auf und zwei Saphire funkelten Drogo an.
"Es gibt nichts viel wofür ich das Leben meiner Leute, meiner Stadt und schon gar nicht die Codices riskiere, doch das hier gehört dazu.", meinte sie ungerührt zu ihm.

Daenerys lief zügig durch die Gänge, sie war so aufgebracht das es schon an ein Wunder grenzte das nicht alles in Flammen aufging.
Sie hörte Drogos Worte und sie drehte sich auf ihrem Absatz herum.
"Vielleicht bin ich noch ein Kind. Doch wie du weist können auch Kinder grausam sein.", konterte sie, und ihre Hände standen plötzlich in Flammen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khal Drogo
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   23.10.15 12:18

Drogo sah zu Viseria.
"Unsere Aufgabe ist eindeutig: die Codices getrennt zu halten. Vereinen wir sie, zerstören wir mehr von der Welt, als dieser Magier es je könnte. In 100 Jahren ist er nur noch Staub. Lasst ihn Tyrann und Diktator spielen. Soll ihm die Welt für die Dauer seines kümmerlichen Lebens gehören, wenn es ihn glücklich macht. Ich sehe keinen Grund, der die Zerstöreng der der Welt rechtfertigt. Schick dein Volk in den Tod, wenn du das willst, Viseria, aber mir liegt diese Welt am Herzen. Vielleicht sterben ein paar Millionen Menschen und ein paar Tausend Vampire, doch sie machen die Welt nicht aus. Ihr müsst wohl einen anderen Weg suchen", meinte er nur.
Als Daenerys sich plötzlich mit flammenden Händen umdrehte, musterte er sie.
"Sicher, aber Kind bleibt Kind", meinte er unbeeindruckt und ein Schwall Wasser löschte die Flammen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   29.10.15 17:15

Daenerys hörte Drogo zu und sie schüttelte ihren Kopf, wie konnte er nur so blind sein?
"Dieser Magier ist anders.", knurrte sie leise, und wenn sich Drogo ein bisschen mehr in der Gesellschaft bewegen würde, wüsste er das auch.
Als er ihre Hände mit einem Schwall Wasser löschte schickte die blonde Vampirin Drogo mehrere Feuerbälle.
Schön, dann kämpfte sie eben erst gegen ihn und dann gegen Radames, verflucht wenn es sein musste kämpfte sie gegen die ganze Welt.
"Eins hast du scheinbar vergessen, Kinder sprühen nur so vor Energie.", stellte sie fest, während sie noch mehr Feuer zu Drogo schickte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khal Drogo
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   15.11.15 12:33

Drogo seufzte leise.
"Was willst du damit beweisen? Selbst wenn wir gleich alt wären, wäre Wasser stärker als Feuer", meinte er und die Feuerbälle verdampften einfach.
"Und bei Sand ist das nicht anders", fügte er hinzu und er war sich nicht sicher, ob Radames sie nicht einfach skelettieren würde, wenn sie ihn zu sehr nervte. Wenn er gerade schlecht gelaunt war, kam so etwas durchaus vor.
"Du weißt nicht, welche Macht die Codices haben. Wenn sie zusammen kommen, würdet ihr zweifellos den Magier töten, aber auch nahezu alle anderen. Was bringt es euch, den Magier zu töten, wenn ihr dabei fast die ganze Welt auslöscht. Under ihm sterben vielleicht ein paar Millionen unter euch einige Milliarden. Im Augenblich sehe ich in euch die größere Bedrohung. Lasst die Zeit für euch spielen. Schlaft zweihundert Jahre, dann ist er tot und Ruhe ist. Er ist es nicht wert, Milliarden Menschen und Hunderttausende Vampire zu opfern. Von den Milliarden Tieren und Pflanzen ganz zu schweigen. Ich bringe sich wie versprochen zu Radames, wenn du aufhörst, mir mit deinen Flämmchen auf die Nerven zu gehen, doch wird er das selbe sagen und ich hoffe, dass du, Viseria, auch zur Vernunft kommst, sonst ist es wohl Zeit für einen neuen Wächter, der sich der Schwere der Verantwortung und Gefahr bewusst ist", meinte er an die Wächterin gewandt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   17.11.15 17:03

Daenerys hörte Drogo zu und sie sah zu dem Hühnen von einem Mann.
"Und was schlägst du vor?", fragte die Blonde dann.
"Ich weiß es ist risikoreich, aber besser als diesen machtgeilen Arschloch die Kontrolle zu überlassen.", murmelte sie resignierend.
Viseria war Drogo gefolgt und ihre eisblauen Augen ruhten ebenfalls auf ihrem Kollegen.
"Was schlägst du vor? Ich kann Valyra einfrieren, und alle Vampire die sich darin befinden. Du kennst den Schutz. Hältst du das für die bessere Option?", fragte Viseria ruhig.
Mit ihrer Gabe konnte sie das Bewerkstelligen und das wusste Drogo.
Daenerys hörte der alten Vampirin zu und sie schluckte hart.
Dann waren diese Geschichten also wahr die man sich über die uralten Kräfte der Valyrer erzählte.
Daenerys nickte leicht.
"Bring mich zu Radames.", forderte sie.
"Kein Feuer, ich verspreche es.", meinte sie dann.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khal Drogo
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   21.11.15 16:34

Drogo sah zu Daenerys.
"Er wäre nicht das erste machtgeile Arschloch an der Macht. Ich sehe nichts, was die Zerstörung von dem Großteil der Welt rechtfertigt", meinte Drogo.
"Zum Beispiel. Wartet einhundert Jahre und keiner redet mehr von diesem Zwerg", fügte Drogo nun an Viseria gewandt hinzu.
"In zwei Nächten. Dann treffen wir uns, wie jedes Jahr", fügte er nun an Daenerys gewandt hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   27.12.15 22:22

Viseria sah zu Drogo und auch Seron, der neben Viseria getreten war, sah zu dem Uralten Hüter der Codices.
Er wusste das Viseria ernsthaft über diese Möglichkeit nachdachte und er wusste nicht ob er es erschreckend finden sollte, oder als Option erwägen sollte.
Daenerys sah zu Drogo und ihre blauen Augen ruhten auf dem vermeintlichen wilden Vampir.
"In zwei Nächten, wo soll ich sein?", fragte sie dann.
Drogo sollte ihr einen Ort nennen, sie würde da sein.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Khal Drogo
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   28.12.15 14:30

Drogo schüttelte leicht den Kopf.
"Ich bringe dich dahin. Ich kenne den genauen Platz selbst noch nicht. Er wird ihn mir kurz vorher mitteilen. Selbst die Menschen in der Wüste breiten sich aus", verriet Drogo ihr. Er machte ihr zwar wenig Hoffnung, aber gut, sollte sie ihr Glück versuchen. Er würde sie nicht qufhalten, jedoch würde Radames es sicher ähnlich sehen. Es gab nichts, was die Zusammenführung des Codices auch nur Ansatzweise rechtfertigen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   28.01.16 21:00

"In Ordnung.", stellte sie fest und sie sah zu Drogo auf.
Sie bedauerte es das sie sich unter diesen Umständen kennen gelernt hatten, denn sie fand ihren Gegenüber interesannt.
Die toughe Draculinerin hoffte wirklich das Radames ein wenig kooperativer war.
Das Schicksal der Welt stand auf dem Spiel, und sie würde nicht zulassen das alles was ihr lieb und teuer war in Dunkelheit versank.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Radames Iksander
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   07.02.16 13:22

Ich mach mal nen Sprung xD
_____________
Radames ahnte von all dem nichts. Sicher, ihm entging nicht, dass irgendetwas im Gange war, aber er wusste nicht genau was. Es kümmerte ihn auch Nicht wirklich. Es war immer irgendetwas im Gange. Er kämpfte hin und wieder aus Spaß mit, aber sonst war er hier in der Wüste und bewachte die Grabkammer seiner Liebsten - und den Codex, der darin verborgen ist. Kein Mensch wird je dorthin kommen, denn sie ist versteckt und es gibt keinen Zugang mehr. Nur er kam mit seiner Gabe dahin - oder andere Vampire, doch keiner wusste, dass diese Kammer existiert und wer immer dort jemals einen Fuß reinsetzte, den würde er ohne Vorwarnung töten, selbst wenn es ein Freund wäre.
Nun war es aber Zeit für eine echte - und wohl die wirklich einzige - Herausforderung. Er hatte Drogo den Ort mitgeteilt und nun saß er abwartend auf einem Stein, bis endlich eine Wasserfontäne erschien und zu Drogo wurde - und einer Frau.
"Nanu, heute mit Publikum?", fragte er.
"Das ist Daenerys. Sie will mit dir reden. Besser, ihr redet zuerst und dann kämpfen wir", schlug er vor und Radames nickte.
"Ich bin Radames Iksander. Setz dich", bot er an und deutete auf einen der Steine.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   09.02.16 19:03

Gerne ^^
________________

Daenerys hatte sich erneut mit Drogo getroffen und dieser hatte sie nun in ein verlassenes Gebiet gebracht.
Sie sah einen Vampir auf einen Stein sitzen, der aussah als wäre er einem ägyptischen Gemälde entsprungen.
Sie hörte seine Begrüßung und sie trat auf ihn zu.
"Daenerys Draculea.", stellte sich die Blonde freundlich vor, und sie folgte dem uralten Vampir zu den Steinen.
"Ich bin hier wegen der Codices hier.", begann sie ruhig und freundlich.
"Wir brauchen sie."



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Radames Iksander
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   10.02.16 6:02

Radames nickte leicht, als sie sich vorstellte und hörte ihr zu.
"Dann bist du umsonst hier. Es ist meine Aufgabe ihn zu schützen und dafür zu sorgen, dass keiner sie zusammenbringt, denn das würde verheerende Folgen haben und das kann ich nicht verantworten", erklärte er ihr geduldig.
"Woher weißt du eigentlich von den Codices?", fragte er sie dann neugierig. Es war nicht so, dass sich dann etwas ändern würde. Er war einfach nur neugierig.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   10.02.16 22:08

Daenerys sah mit einem funkelndem Blick zu Radames.
"Und meine Aufgabe ist es die Welt zu retten die bald den Bach runter geht, wenn das so weiter geht.", stellte sie verbittert fest.
Wieso sahen das diese Kerle nicht ein??
Oder hatten sie den dringenden Wunsch zu sterben??
"Ich habe meine Quellen.", meinte sie dann und sie wandte sich ihrem Gegenüber zu.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Radames Iksander
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   11.02.16 12:30

Radames lachte bei ihren Worten.
"Du bist nicht die erste, die den Codices will. In den 1000 Jahren, in denen ich ihn bewache kamen viele und sagten das oder versuchten ihn zu stehlen. Meist waren das die letzten Worte, bevor ich sie dann tötete. Ich habe ihn nie herausgegeben und die Welt existiert noch immer. Was soll diesmal anders sein? Weil es ein Magier ist? Das kommt uns doch eher zu gute, denn in vielleicht dreihundert Jahren stirbt er von selbst, die werden nicht alt. Da gab es machthungrige Vampire, die waren mindestens so gefährlich wie der Magier und die waren eine wirkliche, dauerhafte Gefahr, bei der ich mich wirklich einmischte, aber hier? Wegen einem Problem, dass sich in etwa 300 Jahren von selbst löst, eine unerahnbare Katastrophe riskieren. Damit würdest du mehr Leben zerstören, als es der Magier je könnte. soll er doch seine paar Jahre, die ihm bleiben, Weltherrscher spielen. Er ist nicht der erste und wird nicht der legtzte sein, der das macht. Abgesehen davon würde es euch nichts nützen, wenn ich euch den gebe, da Drogo seinen sicher auch nicht rausgibt, oder?", fragte er und Drogo nickte.
"Was sagen denn die anderen Wächter zu deinem waghalsigen Plan? Ich denke ja nicht, dass du bei uns Beiden angefangen hast. Vielleicht sollten wir ihnen mal einen Besuch abstatten", überlegte er dann. Es war schon über 1000 Jahre her, dass sie sich getroffen hatte, aber das nun schon zwei innerhalb von einem Monat den Codex wollen, ist doch seltsam und vielleicht wäre es nicht schlecht, mit den anderen zu sprechen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   11.02.16 17:21

Daenerys sah zu Radames, und ihr entwich ein wütendes Knurren.
"Wenn diese Welt den Bach runter geht töte ich euch als erstes.", drohte sie den Beiden.
Es mochte gut sein das sie schon viel erlebt hatten, doch das hier war anders.
Sie kannte die Geschichte der Vampirwelt.
Daenerys musste sich wirklich zusammen reisen um den Beiden nicht Feuer unter dem Hintern zu machen.
Als Radames meinte er wolle die anderen Wächter sprechen nickte sie.
"Das ist das Beste was ich gehört habe, bis jetzt.", stellte sie fest.
"Was die anseren Beiden machen weiß ich allerdings nicht. Mit denen redet ein anderer.", sie dann ehrlich zu.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Radames Iksander
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   11.02.16 21:27

Radames lachte bei ihrer Drohung leise.
"Wenn diese Welt den Bach runter geht, bist du vermutlich schon tot, bevor wir uns überhaupt veranlasst sehen, einzugreifen", vermutete er. Er hatte gegen viele gekämpft, so schnell starb er nicht. Das Kind vor ihm würde jedoch eine der ersten sein, die drauf geht. Sie war einfach zu schwach.
"Die Arbeit nehme ich ihnen ab. Wenn du die Codices wirklich zusammenbringen willst, ist das eine Entscheidung, die alle Wächter einstimmig treffen sollten. Für dich sind es vielleicht nur ein paar Blätter Papier mit Zauberkräften, aber wir haben unser Leben dem Schutz dieser verschrieben und deshalb sind wir da doch recht eigen. Dir bringen nur alle Codices zusammen etwas und wer weiß, vielleicht bringt uns die Einschätzung der anderen Wächter ja zum Einlenken", meinte er zu ihr, während Sand aufwirbelte und sich drei Vögel aus Sand bildeten und davon flogen, um die anderen Wächter zu finden.
"Es war erst vor sechs Wochen schonmal jemand hier, der ebenfalls den Codex wollte. Irgendsoein anderer Vampir. Die Gegenseite hat also augenscheinlich dasselbe Ziel", verriet er Daenerys und erhob sich dann.
"Es wird eine Weile dauern, bis alle Wächter antworten, also kommen wir in der Zwischenzeit zu unserem Kampf", meinte er zu Drogo.
"Du kannst hier bleiben und die Antwort abwarten, doch mische dich nicht in unseren Kampf ein", bat er Daenerys, während er nun seinen Speer wieder zur Hand nahm. Die Waffen waren alle besonders berarbeitet, damit sie Vampirkräften standhalten. Sie waren beide Anhänger der Waffenkunst und so kämpften sie auch jetzt ohne Gabe. Radames eröffnete den langen Schlagabtausch und da hier keine Menschen in der Gegend waren, kämpften sie mit voller Kraft, so dass nur durch den Druck beim Zusammenprallen der Waffen der Sand und die Luft aufgewirbelt wurde.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   15.02.16 17:59

Daenerys sah zu Radames, und seine Worte waren ihr Antwort genug.
Er würde also lieber den Planeten hops gehen lassen als ihnen zu helfen.
Sehr schön, Dracaris würde heute Abend ein schönes Futter bekommen, das schwor sie sich.
Jedoch lieferte er ihr eine wichtige Information, sehr schön, aus Dankbarkeit würde sie ihn einen Tag länger leben lassen.
Sollte er seinen Kampf noch bekommen, dann würde er Drachenfutter werden.
Drogo würde sie Dakaria überlassen.
Sollte ja niemand sagen sie konnte nicht teilen.
"In Ordnung, ich mische mich nicht ein.", meinte sie dann.
Daenerys setzte sich hin, und sie sah zu wie die beiden kämpften.
Wenn sie sie doch nur eben so emsig unterstützen würden...



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Radames Iksander
Krieger
avatar


BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   24.02.16 6:02

Radames genoss den Kampf, der Stunden andauerte. Es war der einzige, richtige Kampf, bei dem er mit voller Kraft kämpfen konnte, denn sonst musste er sich immer bremsen. Für einen Mensch wäre der Kampf nur durch den aufwirbelnden Sand und den donnernden Schlägen beim Aufeinanderprallen der Waffen zu verfolgen, aber selbst einem Vampir würde es schwer fallen, den Bewegungen zu folgen. Beide trainierten fast 2000 Jahre den Waffenkampf - seit sie Menschenkinder waren - und das hatte eben auch Auswirkungen.
Irgendwann machte Drogo einen Fehler, als er auf eine dreifache Finte hereinfiel und schon schlug Radames ihm den Säbel aus der Hand und beförderte Drogo zu Boden.
"802 zu 798. Du lässt nach, alter Mann", stellte Radames grinsend fest und zog Drogo wieder auf die Beine. Da kamen die Sandwesen aus dem Boden, die scheinbar das Ende des Kampfes abgewartet haben.
"Gute Neuigkeiten, Daenerys. DIe Wächter versammeln sich", meinte er dann und der Speer wurde zu Sand und verschwand, bevor er in Aidas Grabkammer - seinem zu Hause wenn man so wollte - wieder auftauchte.

wann und wo die sich treffen, überlass ich euch ^^


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei   

Nach oben Nach unten
 

24.2.1823 | a se juca cu focul | Mongolei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: Rise of the dark Magic-