Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Daenerys Draculea
Blutsfamilie



BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   06.07.15 23:02

Die Kleine lauschte ihrem Bruder gebannt und sie lächelte. Sie war so froh ihren Bruder zu sehen.
Ihre blauen Kulleraugen begannen zu strahlen als sie die Steine in den Händen ihres Bruders sah.
Sie traute sich zu Beginn kaum sie anzufassen, bis ihr etwas einfiel, Steine gingen im Feuer nicht kaputt.
Daenerys lachte und sie nahm die Steine und sie probierte ihn aus indem sie ein V und ein D an die Wand malte.
“Danke.”, flüsterte die Kleine, denn wenn der Soldat draußen sie hörte nahm er ihr Vlad wieder weg. und das wollte sie nicht.
Sie war überglücklich ihren Bruder zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.07.15 6:27

Vlad lächelte glücklich, als er sah, wie Daenerys sich freute. Er hatte seine Schwester lieb und freute sich, wenn sie sich freute. So einfach war das.
"Ich glaube nicht, dass du böse bist und das eine Strafe von Gott ist. Du bist der liebste Mensch und liebe Menschen bestraft Gott nicht. Das sind ganz sicher ganz besondere Kräfte. Es ist so, wie bei Zauberern. Die müßsen auch erst lernen, mit ihren Kräften umzugehen. Du bist ganz sicher eine Zauberin, so wie Merlin! Der konnte auch solche Sachen und der ist auch nicht böse", meinte er aufmunternd zu Daenerys.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.07.15 14:22

Daenerys sah ihren Bruder an und was er sagte lies ihre Augen noch heller strahlen. Eine Zauberin- wie Merlin oder Mave. Das gefiel ihr.
Ihre Wangen begannen vor Aufregung zu glühen.
"Wenn du Graf bist kann ich dir als Zauberin helfen.”, stellte sie begeistert fest und ein Strahlen zierte ihre Lippen.
Eine Spinne krabbelte die wand entlang und Daenerys nahm sie, und diese ging in Flammen auf.
“Das mache ich dann mit all deinen Feinden.”, prophezeihte sie ihrem Bruder und ihre Augen begannen zu funkeln.
Sie sah auf ihre Hände und sie hatte nun ein bisschen weniger Angst.
Sie fand die Idee aufregend und spannend das sie Zauberkräfte hatte und sie so ihrem Bruder beistehen konnte.
Aber wie sollte sie lernen damit umzugehen? Sie hatte keine Anhaltspunkte, und wenn sie Bücher anfasste begannen diese zu brennen...



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.07.15 16:23

Der kleine Junge strahlte und nickte begeistert.
"Graf Vlad und Zauberin Daenerys - über uns wird es bestimmt Geschichten geben", meinte Vlad begeistert und sah seine Schwester aufgeregt an.
"Ich suche nach Zauberbüchern und dann brine ich sie her und wir lesen zusammen", schlug er vor, denn bei ihm verbrannte ja nichts.
"Jetzt muss ich aber gehen, sonst ģeht die doofe Sonne auf", bemerkte er.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.07.15 22:00

Daenerys lachte fröhlich bei den Worten ihres Bruders und sie stellte sich hin und hob ihre Hände gen Himmel, so wie es Priesterinnen taten.
“Ihr Götter hört mich an, ich befehle euch macht meinen Bruder stark.”, plapperte sie drauf los und sie wirbelte herum und tat als würde sie Flüche abfeuern.
Als ihr Bruder meinte er müsse gehen sah sie zu ihm und obwohl sie traurig war nickte sie leicht.
“Tschüss.”, verabschiedete sie sich von Vlad denn schließlich musste er ja noch runter klettern.
Und die Aussicht morgen Bücher lesen zu können hob ihre Laune um einiges an.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   08.07.15 6:20

"Tschüss. Ich komme morgen wieder", versprach der Junge und drückte Daenerys kurz, passte aber auf ihre Hände auf. Dann war es so weit und er kletterte wieder aus dem Fenster, nachdem er gewunken hatte.
Die nächste Nacht verlief ähnlich. Er fand ein Buch über Magie und steckte es in eine Umhängezasche und etwas zur selben Zeit wie gestern hatte er Schluss und kletterte den Turm hoch.
"Hallo", begrüßte er sie fröhlich und holte gleich das Buch hervor.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   09.07.15 17:45

Daenerys sah ihrem Bruder nach als er wieder nach unten kletterte. Sie hatte darauf verzichtet ihn zu umarmen, damit ihr Bruder nicht noch in Flammen aufging.
Sie sah ihm nach ehe sie ihre neuen Steine nahm, die zwar warm wurden, aber ansonsten geschah nichts.
Sie legte drei der Steine zur Seite, und nahm dann einen Stein und begann zu malen.
Das Mädchen begann ein Bild zu malen in dem ihr Bruder Graf war, und sie als Zauberin daneben.
Die Vorstellung gefiel dem Mädchen.
In der nächsten Nacht öffnete Daenerys ihrem Bruder das Fenster als er herein kam, und sie zeigte auf das “Bett” das lediglich ein Metalgestell war, auf das sie sich setzen konnten.
Neugierig steckte sie ihre Nase in das Buch.
_______________________________________________________________

Kriegt Daenerys eigendlich ihren täglichen Becher Blut? ^^°



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   10.07.15 22:10

Deine Entscheidung ^^
____________________________
Vlad freute sich, Daenerys zu sehen und drückte sie kurz, achtete aber auf ihre Hände. Dann nahm er das Buch und setzte sich zu ihr. Er schlug es auf und legte es so, dass sie es beide lesen konnten.
"Vielleicht steht hier, wie du üben kannst", meinte er und lehnte sich sanft an Daeerys an. Er vermisste seine Schwester. Allein im Zimmer war es so still und dunkel. Als er ein Zimmer mit Daenerys geteilt hatte, war das alle viel besser gewesen, als jetzt.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.07.15 20:44

Daenerys rutschte zu ihrem Bruder und sie las was da geschrieben stand. Doch es war nichts dabei was ihr weiter half.
Es standen viele Zaubersprüche und Formeln darin, und die Zeichnungen faszinierten das Mädchen.
Aber wenn sie etwas von Feuer las, dann nur das sie ein Feuer in einer Schale entfachen sollte.
Dennoch genoss sie die Zeit mit ihrem Bruder denn hier oben war es furchtbar.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.07.15 22:20

Vlad war schonimmer der schlechtere Leser, aber er kämpfte sich tapfer durch die Seiten, denn er wollte seiner Schwester helfen, damit sie ganz bald wieder zu ihm insZimmer zurückkam und sie zusammen richtig spielen konnten, aber das Buch half scheinbar nicht und er musste gehen.
"Morgen bring ich ein anderes mit", versprach er.
"Ich muss jetzt gehen", fügte er hinzu, legte aber seine Ärmchen noch einmal um sie und drückte sie, bevor er gehen musste, denn bald ging die Sonne auf und dann wäre er gefangen.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   15.07.15 21:49

Daenerys hatte ein wenig gelesen, doch wirklich weiter geholfen hatte es ihr nicht.
Sie blickte ein wenig enttäuscht drein, auch wenn sie wusste das Vlad nichts dafür konnte.
Aber sobald sie wieder alles anfassen konnte würde sie das Buch noch einmal lesen.
“Süss Vlad.”, verabschiedete das Mädchen ihren Bruder und sie trat zum Fenster hin und sie sah ihrem Bruder nach.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   16.07.15 6:23

Die nächsten Nächte schlich sich Vlad immer wieder mit neuen Büchern zu Daenerys - schon seit fast drei Wochen, als er eine Idee hatte.
"Hallo Dani", begrüßte er sie strahlend.
"Dani, du bist doch auch stark. Wollen wir beide runterklettern und draußen etwas spielen?", schlug der Junge begeistert vor. Daenerys war schon ganz lange hier eingesperrt und ganz bestimmt wollte sie auch mal raus. Sie konnten ja mit Steinen spielen ođer Verstecken!



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   17.07.15 0:48

Daenerys hielt sich jede Nacht bereit und sie öffnete Vlad ihr Fenster, damit er zu ihr kommen konnte.
Inzwischen hatte sie sich daran gewöhnt auf dem Boden zu schlafen. Einmal am Tag kam eine Bedienstete herein und stellte ihr einen Kelch Blut hin.
Am Anfang hatte das Mädchen geweint als sie gleich wieder gegangen war, doch inzwischen schloss sie ihre Augen und sie stellte sich vor das sie auf einen Thron saß, aus einem Kelch erlesenen Wein trank während sie von ihrem Hofstaat umschwärmt wurde.
Während sie trank war sie immerhin für ein paar Minuten Gräfin oder gar Königin.
So wartete sie auch diese Nacht, nachdem sie ihren Kelch ausgetrunken hatte und sie nun wieder nicht weiter war als ein kleines Kind das im Turm gegesperrt wurde.
Als er diesesmal jedoch kein Buch dabei hatte, wirkte sie enttäuscht, doch was ihr Bruder ihr dann vorschlug lies ihre Augen leuchten.
“Ich darf nicht...”, begann sie doch dann sah sie nach draußen und die Vorstellung wieder frisches Gras unter ihren Füßen zu spüren überwog dann doch.
“Ja das bin ich.”, verriet sie und sie zeigte auf den Kelch der auf dem Boden stand.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   18.07.15 10:17

Vlad sah sie kurz an.
"Du bist doch die Tochter einer Gräfin und keine Hochverräterin, die man ihr leben lang einsperren muss. Hier schaut doch nie jemand vorbei und der Turm ist aus Stein. Er kann nicht brennen. Und unten fasst du einfach nichts an, was brennen kann und bevor die Sonne aufgeht, kletterst du wieder hoch. Keiner wird es merken", meinte der Junge.
Wir könnten ja zum Fluss. Wasser brennt nicht und vielleicht macht es ja deine Hände kalt und du kannst eine Weile Sachen anfassen", überlegte Vlad aufgeregt.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   24.07.15 18:36

Daenerys sah zu ihrem Bruder und ihre blauen Augen sahen ihn an. “Aber ich tue Anderen weh wenn ich sie anfasse.”, gab das Mädchen dann zu bedenken.
Und machte nicht genau das sie zu einer Hochveräterin?
Dennoch befand das Mädchen das ihr Bruder recht hatte. Außerdem wollte sie zu gerne wieder frisches Gras unter ihren Füßen spüren.
Das Mädchen trat zum Fenster und ihr Herz begann vorfreudig zu flattern.
“Ich folge dir.”, meinte sie und ein fröhliches Strahlen zierte die Züge des kleinen Mädchens und sie trat zum Fenster hin.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   25.07.15 11:23

"Dann fasst du die anderen nicht an und alles ist gut", meinte Vlad zuversichtlich. Wenn sie keinem mehr weh tat, konnte sie vielleicht wieder bald zurück in ihr Zimmer.
Er kletterte geschickt vorneweg, nachdem er sich versichert hatte, dass keiner sie sehen konnte unsprang die letzten Meter einfach, bevor er auf seine Schwester wartete.
"Komm, wir klettern über die Mauer. Draußen sieht uns keiner", meinte er und ging vorneweg und klettere über die Mauer und wartete dann auf Daenerys.
"Wir sind zurück, bevor sie etwas merken", versicherte er ihr zuversichtlich.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.08.15 9:27

Daenerys sah ihren Bruder an und er hatte ja recht.
Sie trat zu ihm und als er hinaus geklettert war folgte sie ihm.
Es war herrlich den kühlen Wind zu spüren und den kalten Stein unter ihren Händen.
Sie folgte ihm hinunter und unten glich es ihr einer wahren Wohltat das Gras unter ihren Füßen zu spüren.
Sie sah zu Vlad und sie wirkte überglücklich.
Wenn sie es doch nur abschalten könnte, dann könnte sie wieder öfter draußen spielen.
Das wäre zu schön.
Da entdeckte sie zwei Steine und diese nahm sie in ihre Hände.
"Jetzt verbrenne ich nichts mehr.", stellte sie begeistert fest.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   13.08.15 21:45

Vlad wartete auf seine Schwester und nickte bei ihrem Einfall begeistert.
"Komm mit", meinte der Junge begeistert und nahm den Arm seiner Schwester und eilte mit ihr Los in richtung Wald. Sie waren schon bald außer Sicht- und Hörweite.
"Was wollen wir jetzt spielen?", fragte der Junge seine Schwester begeister. Er freute sich einfach riesig, dass seine Schwester draußen war und sie nun endlich miteinander spielen konnten - ohne dass jemand irgendetwas davon bemerkte und etwas dagegen tat. Sie waren hier völlig allein.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   30.08.15 16:38

Daenerys rannte neben ihrem Bruder her in den Wald. Es tat gut zu rennen. Das Gras unter den Füßen zu spüren, den Wind im Haar und ihren Bruder neben sich.
Sie wirkte fröhlich und vergnügt.
Irgendwann hielt Vlad an und Daenerys ließ sich ins Gras fallen, die Steine immer noch fest umklammert.
Sie überlegte was sie spielen könnten. Doch mit den Steinen in der Hand gestaltete sich das als eher schwierig.
Doch da entdeckte sie eine zugeschneite Stelle.
Sie ging hin und sie legte die Steine weg und tauchte ihre Hände in den Schnee der bald darauf in ihren Händen schmolz.
"Ob das Wasser in meinen Händen kocht?", fragte die Blonde neugierig und sie beobachtete das Wasser in ihren Händen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   05.09.15 11:32

Vlad lief neben seiner Schwester her und er war einfach überglücklich, dass er wieder mit ihr spielen konnte und er freute sich, dass auch seine Schwester so glücklich war. Keiner würde bemerken, dass sie weg war und sie würden noch ganz oft hier draußen spielen können.
Vlad trat zu Daenerys und sah neugierig zu dem Wasser, das langsam zu Blubbern begann.
"Also bei dir wird Badewasser nie kalt", stellte Vlad belustigt fest.
"Lass uns Weitwurf beim Fluss machen", schlug er dann vor. Dort waren viele flache Steine, die man super übers Wasser springen lassen konnte. Wer am weitesten kam, gewann. Da konnte nichts anbrennen.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   09.09.15 14:17

Daenerys sah lachend zu ihren Händen als das Wasser anfing zu blubbern und sie sah ihren Bruder fröhlich an.
"Das Wasser kochen können sich die anderen in Zukunft sparen.", stellte das Mädchen amüsiert fest.
Sie genoss es mit ihrem Bruder hier draußen zu sein.
Sie lauschte seinem Vorschlag und sie nickte begeistert.
Sofort sprang das Mädchen auf um mit Vlad zum Fluss zu gehen.
"Ich zuerst!", rief das kleine Mädchen begeistert und sie nahm den ersten Stein und warf diesen in den Fluss.
Ein kleiner Wellenkreis verriet den Geschwistern wo der Stein im Wasser aufgeschlagen war.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.09.15 19:28

Vlad lachte und er folgte dann sofort Daenerys zu dem Fluss, wo Daenerys den ersten Stein warf, der viermal aufkam. Vlad suchte sich als nächstes einen glatten Stein und warf ihn - er schaffte ebenfalls vier mal.
So ging es eine ganze Weile hin und her und Vlad genoss die Zeit mit seiner Schwester sehr. Er hoffte, seine Mutter und sein Opa verstanden bald, dass sie nicht böse war, sondern eine Zauberin wie Merlin. Keiner hatte Merlin gefangen, sondern seinen Rat gesucht und er hat Artus unterstützt.
Er sah zum Himmel, der langsam im Osten heller wurde.
"Wir müssen zurück. Die Sonne geht bald auf", meinte er dann zu seiner Schwester.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.09.15 22:09

Daenerys lachte fröhlich und als ihr Bruder ebenfalls vier Treffer erzielte entbrannte ein kleiner Wettstreit.
Das kleine Mädchen warf mit ganzer Kraft und so ging es noch eine ganze Weile hin und her.
Als es zu dämmern begann biss sich das Mädchen auf die Unterlippe, denn sie wollte nicht zurück.
Denn zu Hause wartete der Turm auf sie.
"Lass uns abhauen.", bat sie dann ihren Bruder und aus ihren blauen Kulleraugen sah sie Vlad an.
Sie nahm kurz die Hände ihres Bruders, ehe ihr einfiel das diese Idee eher blöd war und sie ihre Hände sofort hinter ihrem Rücken verschränkte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   12.09.15 9:38

Vlad sah seine Schwester an, als sie bat, abzuhauen und schüttelte dann leicht den Kopf. Bevor er ihr seine Hände entzog, da es heiß wurde.
"Morgen. Die Sonne geht bald auf. Wir würden nicht weit kommen und sie würden uns finden. Aber morgen, da können wir weit weg laufen, wo sie uns nie finden. Wir sind viel schneller als sie", erklärte er und nahm sie in den Arm, achtete aber auf ihre Hände.
"Noch einmal in den Turm und dann verschwinden wir und keiner wird dich je wieder einsperren", versprach er seiner Schwester.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   12.09.15 10:24

Daenerys sah ihren Bruder an und sie hörte ihm zu.
"Morgen.", wiederholte das kleine Mädchen und sie sah ihren Bruder an.
Sie wollte nicht wieder in den Turm hinauf. Dort war es dunkel und kalt und niemand kam zu ihr.
Selbst die Haushälterin kam nur kurz, schob ihr das Essen rein und ging wieder.
Dennoch willigte sie ein.
Nur noch einmal. Nur noch einmal da rauf und dann rannten sie weit weit weg.
Das kleine Mädchen beschleunigte seine Schritte und bald kamen sie am Turm an.
"Nach dir.", flüsterte das Mädchen leise.
Sie wusste nicht wie heiß es hinter ihr war und sie wollte nicht das ihr Bruder sich verbrannte.
Zudem musste er das Fenster aufmachen, wenn sie es öffnete dann würde es womöglich nur in Flammen aufgehen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   13.09.15 9:02

"Morgen", versprach er ihr. Sie durften Daenerys nicht einsperren und da sie es trotzdem taten, würde er ihr helfen und mit ihr weglaufen. Die Leute hier waren eh alle doof! Erst wollten sie ihn verbrennen und dann sperren sie seine Schwester ein. Zudem konnten sie draußen Blut trinken und mussten nicht das eklige Essen essen. Er würde alles vorbereiten. Eine Tasche mit ein paar Sachen von ihnen. Anziehsachen, Daenerys Lieblingsbuch und Geld und Gold. Damit konnte man alles möglich machen, das wusste er. Das war das wichtigste für einen Grafen. Ein armer Graf hatte wenig Chancen. Sie liefen zurück und Vlad kletterte hoch, öffnete das Fenster und kletterte herein, bevor er Daenerys half.
"Morgen gehen wir weg, versprochen", sagte er und umarmte seine Schwester nochmal, bevor er ging.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   

Nach oben Nach unten
 

1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Blubb4Games.de - die neue Let's play und Gaming Plattform
» Geschichte der Burg
» Let's play together!
» MMFF lets get play
» Warrior Cats Role Play Game - Handy's Forum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: In Between-