Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Vlad Dracula
Clanoberhaupt



BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   13.09.15 9:02

"Morgen", versprach er ihr. Sie durften Daenerys nicht einsperren und da sie es trotzdem taten, würde er ihr helfen und mit ihr weglaufen. Die Leute hier waren eh alle doof! Erst wollten sie ihn verbrennen und dann sperren sie seine Schwester ein. Zudem konnten sie draußen Blut trinken und mussten nicht das eklige Essen essen. Er würde alles vorbereiten. Eine Tasche mit ein paar Sachen von ihnen. Anziehsachen, Daenerys Lieblingsbuch und Geld und Gold. Damit konnte man alles möglich machen, das wusste er. Das war das wichtigste für einen Grafen. Ein armer Graf hatte wenig Chancen. Sie liefen zurück und Vlad kletterte hoch, öffnete das Fenster und kletterte herein, bevor er Daenerys half.
"Morgen gehen wir weg, versprochen", sagte er und umarmte seine Schwester nochmal, bevor er ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.09.15 22:21

Daenerys kletterte nach ihrem Bruder den Turm hinauf und sie ließ sich von ihm in ihre kleine Kammer helfen.
Sie schloss die Gitter und sie sah ihren Bruder an.
"Morgen. Aber jetzt musst du los.", flüsterte sie leise und sie verschränkte ihre Arme hinter ihrem Rücken.
Nur noch einmal hier schlafen dann liefen sie weg.
Das Mädchen war frohen Mutes und ihre blauen Augen funkelten regelrecht.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   19.09.15 23:41

Der nächste Abend verging quälend langsam. Es erschien dem jungen Vlad wie eine Ewigkeit, bis er entlassen wurde. Er ging in sein Zimmer, wo er den Rucksack, den er am Tag heimlich gepackt hatte und schlich sich raus. Er kletterte den Turm hinauf zu Daenerys.
"Komm, Dani. Wir müssen schnell sein", meinte er, nachdem er sie kurz umarmt hatte. Er kletterte wieder hinter und half ihr dann, bevor die über die Schlossmauer kletteten und davoneilten.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.11.15 21:46

Daenerys konnte es ebenfalls kaum erwarten bis sie endlich fliehen würden. Die Stunden vergingen noch langsamer als ohnehin schon.
Sie wartete und sie sprang sofort auf ala Vlad bei ihrem Fenster erschien.
Es dauerte nicht lange bis die Kleine aus den Fenster geklettert war und sie machte sich hinter Vlad an den Abstieg.
Dann rannten sie über den Hof zur Mauer und sie kletterten drüber und dann sprangen sie runter, und sie rannten davon.
Egal wohin, Dany wollte einfach nur noch weg.
Hinaus in die Freiheit.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.11.15 23:15

Vlad lief neben seiner Schwester her und sie rannten ewig durch den Wald.
"Wo sollen wir hingehen?", fragte er seine Schwester. Sie waren zwar weg von zu Hause, aber wenn die Sonne kommt, müssen sie sich verstecken und das würde nicht mehr allzulange dauern. Sie würden wohin müssen, aber die Frage war wohin sie gehen sollten. Sie konnten nicht fragen, denn man würde sie erkennen. Und war war, wenn Daenerys versehentlich etwas anbrannte? Sie brauchten ein Versteck und zwar möglichst innerhalb der nächsten Stunde.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   19.11.15 9:50

Daenerys rannte neben ihrem Bruder her und sie genoss das Gefühl von Freiheit.
Sie spürte den Wind in ihrem Haar, das Gras unter ihren Füßen, und das schöne, ihr war nicht kalt.
"Gibt es weiter westlich nicht einen Turm wo wir uns verstecken können?", fragte sie ihren Bruder dann.
Sie teilte unwissentlich seine Bedenken, und sie hatte wenig Lust wegen Ungehorsam hingerichtet zu werden.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   22.11.15 11:51

Vlad dachte kurz nach und nickte. Dann sah er sich kurz um. Dort hinten wurde es langsam heller, also war in der anderen Richtung Westen.
"Dann schnell. Bald kommt die Sonne", meinte Vlad etwas ängstlich, denn er hatte wirklich Angst vor der Sonne. Sie tat immer so weh auf der Haut!. Er hatte das Handgelenk seiner Schwester und lief mit ihr nach Westen.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   27.12.15 22:16

Daenerys erging es nicht viel besser als ihrem Bruder. Auch sie fürchtete sich vor der Sonne und sie wollte so schnell wie möglich irgendwo hin wo sie geschützt waren.
Und wo sie nicht gefunden werden konnten.
Denn sie wollte auf gar keinen Fall zurück in den Turm.
Sie sah zu ihrem Bruder der ihr Handgelenk umklammerte und sie folgte ihm durch den Wald.
"Da ist er.", flüsterte sie dann leise während ihr Herz zu flattern begann.
Der Turm erhob sich in der Ferne gen Himmel, groß und Rund.
Er wirkte schlicht, und ein paar Efeupflanzen hatten sich schon um ihn herum geschlungen.
Doch für die Beiden war er noch erreichbar bevor die Sonne richtig aufging.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   28.12.15 11:36

Vlad sah zu der Turmruine und schnell liefen sie dort hin. Sie erreichten diese noch gerade rechtzeitig, denn beim oberen Teil des Turmes warfen bereits die ersten Sonnenstrahlen ihr Licht auf den Efeu. Sie traten ein und sofort gingen sie zu der dunkelsten Ecke des Turmed, wo sich die kleinen Grafenkinder schlafen legten.
"Morgen schaffen wir es bestimmt aus Rumänien und dann kann uns keiner mehr finden und dich einsperren", meinte der kleine Vlad zu seiner Schwester und sie legten sich hin. Vlad rutschte zu seiner Schwester und passte dabei daruf auf, dass er nicht ihre Hände berührte.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   29.01.16 17:53

Daenerys rannte, sie rannte neben ihrem Bruder her, während das Adrinalyn durch ihre Adern schoss.
Die Sonnenstrahlen schienen bereits auf die ersten Efeublätter, und brachten diese zum Leuchten.
Sie erreichten den Eingang gerade noch rechtzeitig, und mit wild klopfendem Herzen stürmte Daenerys in die hinterste Ecke.
Das blonde Mädchen legte sich hin und sie suchte zwei Steine die sie in ihre Hände legen konnte, damit sie nicht versehentlich etwas anbrannte.
"Ich hoffe es.", gab die Kleine dann zu während ihre blauen Augen in die Dunkelheit.
Sie wollte nicht wieder zurück wo sie eingesperrt wurde.
Das kleine Mädchen kuschelte sich an ihren Bruder, der sich zu ihr legte.
Und doch konnte sie nicht schlafen, denn ständig lauschte sie das nicht jemand kam um sie zu holen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   07.02.16 10:15

Der kleine Vlad schlief derweilen erschöpft ein. Die Flucht hatte ihn angestrengt und nun vertrieb die Erleichterung es geschafft zu haben die Angst und die Erschöpfung ihren Tribut. Er schlief tief und fest, während er sich an seine Schwester kuschelte. Vlad war so froh, seine Schwester wieder zu haben. Als er aufwachte, ging die Sonne unter und er weckte seine Schwester.
"Komm, wir müssen weiter - raus aus Rumänien", verriet er und stand auf. Als Daenerys ebenfalls aufgestanden und die Sonne endgültig verschwunden war, rannten sie los, immer weiter durch die endlosen Wälder Rumäniens.

kannst sie ja dann hinfliegen lassen oder so ^^



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   09.02.16 19:32

Irgendwann hatte es auch die kleine Daenerys geschafft einzuschlafen.
Sie kuschelte sich an ihren Bruder, gab jedoch besonders Acht darauf ihren Bruder nicht zu berühren.
In der nächsten Nacht wurde die Kleine von Vlad geweckt.
"Ist gut.", flüsterte die Kleine und sie kletterte hinter ihrem Bruder hinunter.
So rannten sie los, weiter und weiter durch die schier endlosen Wälder Rumäniens.
Doch das Glück war ihnen nicht lange Treu.
Denn die kleine Daenerys verfing sich mit ihrem Fuß in einer Wurzel und sie stürzte.
Sie fing sich im Affekt ab, doch damit nahm das Unglück seinen Lauf, denn natürlich fing alles um sie herum Feuer.
Daenerys bekam Angst und sie riss und zerrte an ihrem Fuß bis es knackte.
"Renn Vlad!", rief die Kleine panisch.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.02.16 6:04

Vlad rannte immer neben Daenerys her und nur kurz machten sie Halt, um etwas zu trinken. Dann ging es weiter, immer tiefer und tiefer, bis seine Schwester stürzte und das trockene Laub und Holz Feuer fing. Daenerys rief ihm zu, er solle weglaufen, doch Vlad schüttelte schnell den Kopf.
"Nicht ohne dich", meinte er und begann mit aller Kraft an der Wurzel zu ziehen, während es um ihn herum immer heißer wurde.
Die Wurzel wollte erst nicht, bis sie in seinen Händen verbrannte, so wie es bei Daenerys immer gesxhah. Der Kleine dachte darüber nicht nach, sondern stützte seine Schwester und versuchte, mit ihr wegzurennen. Er sah nach hinten und rannte geradewegs in einen Mann, der wie aus dem nichts erschien.
_______
so, Daddy ist da xD



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.02.16 15:51

Ich hoffe mal das sich Big Daddy gegen etwas Feuer zu wehren weis.^^' Twisted Evil
________________________

Daenerys versuchte noch einmal ihren Fuß zu befreien, als sie ihren Bruder neben sich sah.
"Geh!", schrie sie Vlad an, während Tränen ihre Wange hinab kullerten.
Sie wollte ihn eben wegstoßen als sie sah wie unter seinen Händen ebenfalls die Wurzeln zerfielen.
Doch sie kam nicht dazu etwas zu sagen doch Vlad lies ihr keine Zeit.
Er half ihr hoch und sie war dankbar das er sie stützte.
So liefen sie los,  und ihr Bruder sah immer wieder nach hinten, bis er  gegen etwas, oder viel eher gegen Jemand rannte.
Die kleine Daenerys sah zu dem Mann hoch, und sie Begriff sofort das sie gegen ihn keine Chance hatten weg zu rennen.
Die Miene des kleinen Mädchens wurde plötzlich sehr ernst, und sie griff mit beiden Händen an die Hosenbeine des Mannes, die sofort Feuer fingen.
"Valar Morghulis", murmelte sie Kleine und sie dachte gar nicht darüber nach das sie den Fremden eben zum Tode verurteilt hatte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   11.02.16 23:05

Vlad hatte sich schnell wieder aufgerappelt und sah, wie Daenerys die Hosenbeine des Mannes in Flammen aufgehen ließ, doch dieser schien unbeeindruckt und die Flammen verschwanden einfach! Vlad sah den Mann ungläubig an, als ein sintflutartiger Regenguss über sie hereinbrach - dabei war es vorhin noch sternenklar gewesen. Vlad wusste, dass der Mann dahinter steckte und der machte ihm Angst. Er nahm Daenrys Arm und wollte mit ihr wegrennen, da stand der Fremde plötzlich vor ihm.
"Ihr Zwei seid also meine Kinder... Wir haben scheinbar eine Menge Taining vor uns. Ersteinmal gehen wir zurück zu eurer Mutter", meinte der Mann, doch Vlad schüttelte energisch den Kopf.
"Wir haben keinen Vater und gehen ganz bestimmt nicht mit!", stellte der Junge klar.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   12.02.16 17:51

Die Worte des Mannes jagten Daenerys einen eiskalten Schauer über den Rücken.
Die Kleine sah zu dem Mann hoch und sie begriff.
Dieser Mann den Auftrag sie zurück zu bringen.
Aber das würde sie nicht zulassen! Sie lies sich nicht einsperren.
"Wenn ich sage los rennst du nach links, ich nach rechts. Er kann uns nicht beiden hinter her rennen.", flüsterte sie Vlad zu, ehe sie sich sanft los riss, und wieder beide Hände an die Hosenbeine des Mannes legte, und dann den Boden in Brand steckte.
"Los!", zischte die Kleine.
Sie würde Vlad finden, das wusste sie.
Aber wenn sie sich trennten konnten sie den Mann besser abschütteln.
So zumindest war der schnelle Plan den die Kleine geschmiedet hatte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   12.02.16 23:52

Der Mann hatte natürlich alles gehört und so schnappte er sich erst den kleinen Vlad und ihn einfach unter seinem Arm fest, so dass die Arme und Beine des Jungen in der Luft hingen. Derweilen war das Feuer verschwunden und sein Drache fing inzwischen das Mädchen ab. Hätter gewusst, dass die zwei so viel Arbeit machen, hätte er damals mit deren Mutter geschlafen, aber gut, zwei unerfahrene Vamprkinder konnte Er nicht einfach allein lassen. Er lief mit dem Jungen zu seinem Dracen, mit dem sie fliegen würden und sah von weitem, dass sein Drache das Mädchen hatte.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.02.16 0:06

Daenerys war froh das ihr Bruder ihrem Plan zustimmte, und sie sprintete los.
Doch plötzlich tauchte ein gigantischer Drache vor ihr auf. Das kleine Mädchen war im ersten Moment verängstigt und verwirrt, doch dann presste sie ihre Hände gegen das Tier um es zum brennen zu bringen.
Doch der Drache brannte nicht.
'Warum klappt das nicht?, dachte das Mädchen panisch, bis der Drache sie nahm, und das Mädchen lies es geschehen.
Als der Mann mit seinem Bruder kam sah das Mädchen zu ihm.
"Kann ich bei meinem Bruder sitzen?", fragte das Mädchen dann leise.
Sie wollte ihren Bruder schützen, und die sie hatte einen Plan wie sie das Anstellen wollte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.02.16 13:23

Der Mann sah das Mädchen an und schüttelte den Kopf.
"Du kommst vor mich, der Junge hinter mich. In nichtmal zehn Minuten sind wir ohnehin bei der Burg. Und wenn du noch einmal meine Sachen anzündest, steck ich dich in eine Wasserblase", stellte der Mann klar. Der geborene Vater sah eindeutig anders. Vlad merkte, dass der Mann, der sich als ihr Vater ausgab, eher ihrem Großvater ähnelte, für den sie eher Schüler, als Enkel waren.
der Mann setzte Daenerys auf den Drachen, dann sich dahinter und schwang den kleinen Vlad hinter sich auf den Drachen, der sich an dem Mantel seines Vordermanns festkrallte, da er Angst hatte, herunterzufallen. Dummerweise geschah, als sie zur Landung ansetzten, ihm genau das, was auch Daenerys passierte und kleine Flammen züngelte nun den Mantel entlang. Der Mann fluchte und machte seine Drohung war und kurzerhand entstand eine Wasserblase um Vlad und der war mittendrin und versuchte hilflos rauszukommen, sich aber gleichzeitig auf dem Drachen zu halten.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.02.16 15:22

Daenerys sah zu dem Mann der sie auf den Drache setzte. Sie zitterte leicht, und auch wenn sie es nicht zugeben wollte so hatte sie Angst.
Sie hatte Angst vor der Reaktion ihrer Mutter und ihres Opas.
Sie kannte nicht wirklich das Gefühl geliebt zu werden, zumindest nicht von ihrem Großvater.
Die einzige Ausnahme war ihr Bruder Vlad.
Als der Drache zur Landung ansetzte hielt sich Daenerys fest und sie hörte das ihr Bruder Probleme hatte.
"Lassen Sie ihn!", schrie Daenerys ihn an und sie sah entsetzt wie er von einer Wasserblase eingeschossen wurde.
"Bitte.", murmelte Daenerys dann leise.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.02.16 18:33

Der Mann sah zu dem Mädchen. Wenn du nicht still bist, ergeht es dir wie deinem Bruder", stellte der Mann klar und kurz darauf landeten sie in der Nähe der Burg. Der Mann stieg ab und nahm die beiden Kinder. Auch die Wasserblase verschwand. Mach das nochmal und du landest wieder da drin", stellte er klar und Vlad schüttelte den Kopf mit bebender Unterlippe.
"Das wollte ich nicht", meinte er leise und sah dan zu den Burgmauen. Er hatte Angst zurückzugen. Großvater und Mama sind bestimmt böse. Und bestimmt sperren sie Dani ganz weit weg!
"Dani, ich zeig, dass ich es auch kann, dann bleiben wir zusammen, auch wenn sie dich wegsperren", meinte der kleine Vlad voller Ernst, während sie zu Burg gingen.
"Hier wird keiner eingesperrt. Es wird Zeit, dass ihr eure Gaben unter Kontrolle bekommt. Ich werde euch trainieren. Die Menschen kriegen das ja scheinbar nicht auf die Reihe", meinte der Mann dann und Vlad sah zu ihm und dann unschlüssig zu Dani, die auf der anderen Seite des Mannes laufen musste.
"Macht auf! Ich bringe die Grafenkinder zurück, rief der Mann zu den Torwächtern hoch und schon bald entstand Geschäfitgkeit überall.
Das Tor wurde geöffnet und als sie im Innenhof waren, kam ihre Mutter und umarmte Vlad, seiner Schwester strich sie über den Kopf.
"Ich danke Ih-", begann ihre Mutter, bis sie ihn erkannte.
"Vlad? Was machst du hier?", fragte sie und erst sah der kleine Vlad zu seiner Mutter, doch diese sah zu dem Mann, der offenbar den selben Namen hatte.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   14.02.16 23:11

Daenerys lief neben dem Mann her der angeblich ihr Vater sein wollte.
Doch das er ihr helfen wollte gefiel ihr schon einmal. Dann würde sie nichts mehr weggesperrt werden.
Dann konnte sie wieder mit Vlad spielen, im Garten toben.
Zumindest klangen seine Worte danach das er ihr helfen wollte.
Kurz sah sie zu Vlad und sie schüttelte ihren Kopf.
Sie wollte ihren Bruder nicht eingesperrt sehen.
Als der Mann sagte das würden sie nicht tun schüttelte Daenerys ihren Kopf.
"Doch das tun sie.", stellte sie fest und sie sah auf.
Da kamen auch schon ihre Mutter und ihr Großvater zu ihnen und sie sah wie ihre Mutter ihren Bruder umarmte.
"Mama es... es war meine...", begann sie, ehe sie mit zitternder Stimme abrechnen musste.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   15.02.16 5:57

Der kleine Junge nutzte derweilen die Gunst der Stunde, ging zu Daenerys und umschloss ihr Handgelenk. Er würde sich nicht von ihr trennen lassen! Aber die Aufmerksamkeit galt ohnehin dem Mann, der ihm seinen Namen geklaut hatte.
"Ich bin hier, um meine Kinder zu trainieren. Es bringt nichts, sie einzusperren. Sie werden mit jedem Jahr mächtiger werden und irgendwann könntet ihr sie nicht mehr festhalten", prophezeite er.
"Bei beiden haben wich die Gaben offenbart nun wird es Zeit, dass ich sie trainiere. Dazu werden wir hier bleiben. Sie werden weiter von euch unterrichtet, nur gebe ich danach noch ein paar Zusatzstunden", erklärte e er
Der Kleine hörte ihm zu, klammerte sich derweilen an seiner Schwester fest.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   15.02.16 10:42

Daenerys sah ihren Bruder an, und für einen Moment wollte sie ihre Hand um seine legen, doch dann besann sich die Kleine und sie schenkte Vlad ein fröhliches Lächeln.
Was der andere Vlad dann sagte gefiel ihr nicht, sie wollte nicht mächtiger werden.
Sie wollte nicht noch mehr abbrennen.
"Ich will das loswerden.", gab die kleine Daenerys dann ehrlich zu.
Als ihr Bruder sich an sie klammerte lehnte sie ihren Kopf an ihn.
"Ich strenge mich an das es aufhört. Versprochen.", murmelte die Kleine ihrem Bruder zu.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   15.02.16 20:49

Der Mann sah bei Daenerys Worten zu dem Mädchen.
"Du kannst es nicht loswerden. Es ist ein Teil von dir, wie deine Arme und Beine. Du wirst lernen, es zu kontrollieren - ihr Beide. Und ihr werdet es schon bald genießen, mächtiger zu sein, als die Menschen, prophezeite er und sah dann kurz zu dem Grafen der Burg.
"Ich werde hier leben, bis die beiden ihre Kräfte unter Kontrolle haben", meinte er und weinte es ernst.
"Die Nacht bleibt uns noch eine Weile erhalten, also beginnen wir gleich heute mit dem Training", bestimmte der Man und Vlad sah unschlüssig zu seiner Schwester.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   16.02.16 19:20

Daenerys sah zu ihrem Bruder und dann zu dem Mann.
Was er sagte gefiel ihr so gar nicht. Das gehörte zu ihr??
Genau so wie das Atmen oder das Laufen.
Daenerys sah zu dem Mann auf, und sie wollte ihren Kopf schütteln, doch sein Blick lies sie innehalten.
Stattdessen sagte sie nur, "Ist gut."
Die Kleine erwiederte den Blick ihres Bruders und sie sah auf den Boden.
"Wenn wir nein sagen ändert es nichts. Er wird uns dazu zwingen.", murmelte sie ganz leise.
Also würde sie dem wohl zustimmen müssen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game   

Nach oben Nach unten
 

1536-XX | Burg Hunedoara | Train to play the noble game

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Blubb4Games.de - die neue Let's play und Gaming Plattform
» Geschichte der Burg
» Let's play together!
» MMFF lets get play
» Warrior Cats Role Play Game - Handy's Forum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: In Between-