Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Castiel Reuven
Berater



BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 11:14

Castiel war ebenfalls bei der Zeremonie anwesend. Zum einen aus Respekt, zum anderen hatte er vor drei Tagen ein Waisenhaus in Cardiff erworben, was er gerade renovieren ließ und wollte heute oder morgen mit Lamia noch einmal darüber reden, immerhin würden wohl die meisten Spender bzw. Deren Blut in Rom landen, vielleicht auch der ein oder andere Privatspender werden und da wollte er gern ihre Meinung zu den Plänen, die er die letzten Tage und Nächte ausgearbeitet hatte, doch der Andrang war groß und so wollte er erst die anderen durchlassen und wartete geduldig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lamia Lacrima
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 21:08

Als Lamia ins Atrium kam, war sie unglaublich froh, dass Cal und Caleb sie bei allen Vorbereitungen unterstützt hatten. Es hatten sich viele Leute angemeldet und die Empfänge würden sich wohl ein paar Nächte hinziehen. Am Ende würde ein Fest für die "Erwählten" stattfinden. Diejenigen würden das bei der Einladung schon erahnen, aber sie würde ihnen dann nochmal persönlich ihren Entschluss mitteilen und ihnen ein Symbol überreichen, das zeigte, dass sie zu ihrer Gefolgschaft gehörten oder anders gesagt, sie vertraten.
Schon als sie ins Atrium kam, hatten sich ein paar Leute versammelt, allerdings noch nicht alle.
Als es dann so weit war, eröffnete sie den Abend und wurde gleich darauf von einem Bewerber um ein Amt als Senatsdiener angesprochen. Von diesen konnte sie etwa 100 vergeben, allerdings war es gut möglich, dass Senatsdiener anderer Ältester zu ihr wechseln wollten.
So wurde vorgegangen. Sie unterhielt sich ein wenig mit den Bewerbern, diese mussten aber nicht vor allen sprechen. So war es angenehmer. Und die Bewerber konnten miteinander reden, wenn sie wollten.
"Salve, Daenerys Draculea", erwiderte Lamia den Gruß in ruhiger Freundlichkleit. Die Art wie die blonde Vampirin auftrat sagte ihr, dass sie nichts falsch machen wollte und wohl lieber einen Tick zu förmlich war, als nicht förmlich genug.
"Möchtet Ihr mir nicht auch Eure Begleiter vorstellen?", fragte sie dann lächelnd und glitt mit dem Blick zu den anderen Vampiren, deren Aura zeigte, dass sie zum gleichen Clan gehörten.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calayda Disrun
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 21:17

Cal könnte theoretisch die ganze Zeit an der Seite ihrer Freundin sein. Aber praktisch tat sie das nicht und sie wusste ganz genau, dass Lamia das auch nicht von ihr erwartete. Dafür waren hier viel zu viele andere, aufregende Vampire. Mit Sicherheit auch der ein oder andere, der privat ganz interessant war und der Rest konnte ja immernoch für normale Gespräche interessant sein. Aber sie wollte zunächst ein wenig beobachten und sehen, wen sie ansprechen sollte - oder wer vielleicht sie ansprechen würde.
Am Rand der Gesellschaft entdeckte sie Castiel. Er war im Lauf der Jahrhunderte so oft bei ihnen gewesen, dass sie seine Lieblingsblutsorte genau kannte, also nahm sie einen Kelch von dieser, schob sich an den Gruppen von nervösen oder aufgeregten Vampiren vorbei und trat zu Castiel, dem sie den Kelch mit Blut reichte, während sie an ihrem eigenen nippte.
"Salve Cas", grüßte sie ihn vergnügt.
"Willst du dich als Senatsdiener bewerben? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Lamia davon angetan wäre. Sie mag dich sehr gern."



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 22:56

Vlad bemerkte, dass Lamia nach ihren Namen fragte und beschloss, sich nun besser selbst vorzustellen.
"Mein Name ist Vlad Draculea, Oberhaupt des Draculinerclans und das ist Renfield, mein Schüler un Diener", stellte er sich und Renfield nun auf Latein vor und übersetzte es Renfield gedanklich, da er noch dabei war, rumänisch zu lernen. Latein würde erst später folgen. Renfield mustere Lamia kurz und prägte sich sie ein, denn sie schien wichtig zu sein. Dann sah er sich wieder kurz um, bevor er abewartend und etwas ungeduldig zu Vlad sah und Vlad spürte die Unruhe. Renfield für fünf Minuten ohne Aufgabe zu lassen, ist wirklich ein Ding der Unmöglichkeit.
"Bring uns bitte Blut", meinte er daher und schon schoss Renfield eilfertig davon, froh, eine Aufgabe zu haben und kurz sah er ihm nach.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Castiel Reuven
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 23:03

Cas sah zu Calayda, als sie zu ihm kam.
"Salve Cal", erwiderte er den Gruß.
"Danke für das Blut", meinte er ehrlich und trank einen Schluck, während er ihr weiter zuhörte. Er und Senatsdiener? Eine lustige Vorstellung.
"Nein, da muss ich dich und auch Lamia enttäuschen. Ich habe ein anderes Projekt in Angriff genommen, das meine ganze Zeit in Anspruch nehmen wird und das wollte ich nochmal mit ihr besprechen. Aber die nächsten Stunden oder Nächte werde ich nicht an sie herankommen", stellte er fest und trank noch einen Schluck.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abraham van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   28.07.15 23:08

Abraham hatte die anderen zum Empfang begleitet, aber so richtig etwas mit sich anzufangen wusste er hier nicht. Abgesehen davon, dass er hier keinen kannte, konnte er nicht fließend Latein. Er konnte es lesen und übersetzen, aber sprechen? Das war wieder etwas ganz anderes.
Daenerys war bei Lamia, um für irgendein Amt vorzusprechen, warum auch immer sie das wollte. Er bemerkte, wie Renfield eilfertig an ihnen vorbeilief. Offenbar hatte Vlad ihm eine neue Aufgabe gegeben. Renfielt hatte wirklich Hummeln im Hintern.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 1:18

Daenerys sah zu der neuen Ältesten auf, und ein kurzer Schauer durchfuhr sie.
Sie wollte eben weiter sprechen, und die Sprache auf ihr Anliegen bringen, schließlich hatten sie hier alle nicht die ganze Nacht zeit.
Doch da brachte Lamia die Sprache auf ihren Clan und sie sah wohlwollend zu Jack neben sich, und sie spürte ihre Schützlinge in ihrer Nähe.
“Das hier ist Jack Seward, und das sind Laila, Quincey und Abraham.”, stellte sie ihre Schüler vor und über Abraham, Laila und Quincey erschienen kleine Flämmchen die sich nach wenigen Sekunden in Funken auflösten.
Das Herz schlug ihr bis zum Hals. Es war etwas anderes vor den anderen Adligen zu sprechen, als vor dem Ältestenrat der Vampirwelt.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ramona van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 1:20

Ramona war die letzten Wochen in den schottischen Highlands unterwegs gewesen. Sie war einem mörderischen Vampirclan auf der Spur gewesen, den es auszuräuchern galt.
An ihrer Seite stand ihr treuer Gefährte, ihr Wolf Baal. Sie jagte für Lamias Jäger, doch sie bevorzugte es allein zu jagen.
So hatte sie gerade an einem Feuer gesessen und auf diesen Clan gewartet, als Baal mit den Neuigkeiten zu ihr gekommen war.
Die brünette Vampirin hatte gelacht als sie erfahren hatte was sich in Rom getan hatte, und ihr Ehrgeiz wurde noch weiter angefacht.
Was wäre denn ein schöneres Präsent als die Botschaft das sie diesen Clan voller Deckskerle entgültig ausgerottet hatte.
Also machte sie sich auf…


Das war nun ein paar Nächte her. Natürlich hatte Ramona den Clan auslöschen können, diese Idioten würden niemandem mehr schaden zufügen.
So stand sie, hübsch aufgehübscht, auf dem Forum Romanum als Lamia ihren Eid sprach.
Danach begab sie sich in Atrium der Villa Iúliarum, sie wollte Lamia die Nachricht persönlich überbringen.
Doch erst einmal hatte diese wichtigeres zu erledigen. So hielt sie sich bei den Versammelten auf, als sie etwas bemerkte.
Es waren Vampire aufgetaucht, die einen ähnlichen Geruch hatten wie sie oder Baal.
Mit einem Glas Blut in der Hand drehte sie sich um, als auch schon drei Flämmchen über drei Köpfen erschien.
Und als sie sah wer hier stand, fiel ihr vor Schreck das Glas aus der Hand.
Rasch kauerte sie sich hin um die Scherben aufzusammeln.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calayda Disrun
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 17:14

Cal zuckte leicht die Schultern und nickte.
"Schade, aber gut, wenn andere Projekte dch in Anspruch nehmen, dann geht das natürlich nicht", meinte sie. Cal interessierte sich sehr für die neuen Senatsdiener. Immerhin würden das ihre Kollegen werden. Sie war zwar ohnehin im großen Senat, da sie Rätin der Jäger war, aber zwischen Lamia und ihr bestand ein unausgesprochenes Einverständnis, dass sie aus Nopetis Lager, zu dem sie zuvor ebenfalls gehört hatte, zu Lamia wechselte. Es war nichts gegen Nopeti, aber Lamia und sie standen sich einfach doch näher.
"Aber mach dir mal keine Gedanken. Ich bin mir sicher, dass Lamia sich etwas Zeit für dich nehmen wird. Während dem Empfang ist es vielleicht nicht so gut, aber euch beide hindert der Tagesanbruch nicht. Du kannst sie später ansprechen. So lange kannst du mir ja ein bisschen von dem Projekt erzählen. Also, wenn es nciht geheim ist und du mir genügend vertraust", fügte sie mit einem schalkhaften Glitzern in den Augen hinzu.
Ein klirrendes Geräusch in der Nähe lenkte sie ab und sie bemerkte, wie Ramona sich offenbar über ein paar Scherben kauerte. Cal musste innerlich leicht den Kopf schütteln. Was hatte Ramona denn so erschreckt? Vampire waren sehr geschickt, es ging ausgesprochen selten ein Glas zu Bruch, außer bei jungen Vampiren, die ihre Kraft noch nicht einschätzen konnten. Und so jung war Ramona dann doch wieder nicht.
Die blonde Vampirin ließ die Scherben verschwinden und wischte mit ihrer Gabe das Blut mit einem Lappen, der aufgetaucht war weg, den sie dann auch wieder verschwinden ließ. Stattdessen erschien ein frisches Glas mit Blut vor der jüngeren Vampirin.
Ramona gehörte zwar nicht wirklich zum Clan der Iúlier, aber Lamia hatte sie ausgebildet und bei ihnen aufgenommen und bis jetzt waren sie eben gewissermaßen zu der Familie der dunkelhaarigen Jägerin geworden. Cal sah in Ramona eine Art Adoptivschwester. Wenn man die Schützlinge eines Vampirs als Geschwister bezeichnen wollte. Der Begriff passte nicht wirklich, aber er kam dem Beziehungsverhältnis, das zwischen Caleb, Ramona, ihr und allen anderen von Lamia ausgebildeten Vampiren bestand, doch recht nah. Und da Lamia ihre Fürsorge nicht allein auf Iúlier beschränkte, hatte sie eben zahlreiche "Adoptivgeschwister". Seit gestern war die Reihe von Lamias Schützlingen wohl noch um ein Glied erweitert worden. Vielleicht sollte sie sich später mal den Neuzugang etwas ansehen?



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lamia Lacrima
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 18:07

Lamia bemerkte, wie sich ein weiterer Vampir näherte und da Geruch und Aura sich mit der ihrer Gesprächspartnerin größtenteils deckten, nahm sie an, dass das ein Verwandter sein musste. Ihr Verdacht schien sich zu bestätigen, als sich der Vampir - wie die Vampirin vor ihm ein Schwarzblütiger - als das Oberhaupt ihres Clans vorstellte und im gleichen Atemzug auch seinen Schützling. Lamia nickte ihm mit einem höflichen Lächeln zu, konnte sich aber nicht gegen das gedankliche Stirnrunzeln wehren. Sie folgte auch ihrer Vorstellung ihrer Schützlinge aufmerksam und nickte leicht. Was hatte das Oberhaupt der Draculiner damit beabsichtigt, der jungen Dame hier zuvor zu kommen? Sie verstand nicht wirklich, welche Absicht dahinter steckte, denn dadurch war nun nicht wirklich klar, wer von beiden mit ihr sprechen wollte. Sie bemerkte die Nervosität ihrer Gesprächspartnerin und schenkte ihr ein freundliches, aufmunterndes Lächeln.
"Es freut mich, Sie alle kennen zu lernen", fuhr sie fort. Ihr waren natürlich die Flammen aufgefallen, was in ihr eine gewisse Sympathie auslöste, immerhin war das Feuer auch ihre Gabe. Es war keine Grundlage für eine gute Autoritätsperson, aber ein Anfang.
Außerdem fiel ihr noch etwas auf, als sie ein Klirren hörte und ihr blick kurz auf Ramona fiel. Wenn sie an etwas wie zufälle glauben würde, dann wäre das nun wohl ein Musterbeispiel eines solchen.
"Ah, ich denke, ich muss Euch später unbedingt jemanden vorstellen. Aber das hat noch ein paar Momente Zeit. Nun, ich denke, wir waren lange genug hier drin. Würden Sie mich ein paar Schritte in den Garten begleiten?", forderte sie ihre Gesprächspartner freundlich auf. Sie wollte die Nervosität der blonden Vampirin etwas entschärfen, immerhin hörte sie ihr Herz ziemlich heftig schlagen und wenn der Herr Draculea sonst nichts mehr von ihr wollte, gab das ihm die Möglichkeit abzulehnen oder sich im Garten etwas zu entfernen, ohne dabei unhöflich zu erscheinen. Daenerys hatte sie angesprochen und er sollte ihr auch das Wort lassen. Sie konnte, was sie sagen wollte, sicher am besten selbst sagen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laila Faye Alcatraz
Blutsbande
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 18:35

Laila sah sich mit einer regelrecht ansteckenden Begeisterung im Raum um. Sie wusste genau, dass Quincey neben ihr vorallem darauf achtete, dass sie nicht davon stürmte und auf Nimmerwiedersehen verschwunden war.
All die Sprachen! Bei allen guten Geistern, in Momenten wie diesen liebte sie ihre Gabe wirklich abgöttisch! Am meisten wurde Latein gesprochen, aber daneben konnte sie noch so viele andere Sprachen hören und sie konnte sie alle verstehen! Gut, sie wusste nicht, welche Sprachen es waren, aber das war nicht so wichtig, wie zu verstehen, was gesprochen wurde.
Ansonsten war sie aber etwas unruhig. In der Nacht vorher hatte sie sich einfach so mit vielen anderen Leuten unterhalten können, aber heute hing eine unruhige Spannung in der Luft. Gut. heute ging es bei den meisten Vampiren auch um viel. Und sie wollte niemanden verärgern, das hätte es Daenerys nur schwerer gemacht - und das wollte sie nicht.
"Was würdest du davon halten, wenn wir auch in den Garten gehen?", schlug Quincey irgendwann leise vor. Er hatte dabei leicht einen Arm um sie gelegt und sich etwas zu ihr runter gebeugt.
"Dürfen wir das denn?", wollte Laila ebenso leise wissen.
"Na ja, du hast doch gestern gehört, was die Leute gesagt haben. Die neue Älteste ist sehr gastfreundlich, aufopferungsvoll und weiß, wann es in Ordnung ist, etwas strenger zu sein. Und angeblich soll ihr Garten wunderschön sein. Für mich klingt das nicht so, als ob es sie stören würde, wenn wir in den Garten gehen.2
"Das selbe würdest du sagen, wenn es darum ginge ihr schlafzimmer zu besichtigen", kommentierte Laila trocken. ein breites Grinsen erschien im Gesicht des Texaners, begleitet von einem frechen Funkeln in den himmelblauen Augen.
"Ach, wenn du lieber dorthin gehen würdest ..."
Als Antwort stieß Laila ihm ihren Ellbogen leicht in die Seite und schnaubte leise, grinste aber amüsiert.
"Idiot", kommentierte sie und nippte an ihrem Blut.
"Dein Idiot, stets zu Diensten", grinste er, sah dann aber wieder ernster aus.
"Also, was sagst du? Gehst du mit mir raus? Ich glaube, die neue Älteste und Dany sind auch grad raus gegangen. Willst du nicht lauschen?"
"Nein und hör auf mit dem Blödsinn", antwortete sie, konnte sich das Kichern aber nicht verkneifen, als er einen Welpenblivck aufsetze.
"Komm, ich geh mal besser mit dir zu den anderen, sonst schleppst du mich noch Huckepack da raus."
"Das ist keine schlechte Idee", grinste der Texaner, der sofort so tat, als wolle er sie hochheben, worauf sie ihm gespielt mit dem Finger drohte, leise aber lachen musste, während sie zu Jack ging.
"Sag mal, weißt du, wo bei ihm der Ausschalter ist?", fragte sie belustigt und deutete zu Quincey, der neben ihr zum Stehen kam.
"Ich will sie nur dazu überreden in den Garten zu gehen."
"Und zu lauschen."
"Als ob du nicht wissen willst, wie es läuft", konterte Quincey belustigt.
"Das nennt sich Geduld mein Freund!"
"Dass die Geduld eine deiner Tugenden wäre, ist mir neu."
"Du siehst was ich meine?". wandte sie sich amüsiert an Jack. Dagegen konnte sie nun wirklich nichts sagen. Geduld war eben tatsächlich nciht unbedingt eine ihrer Stärken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel Reuven
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 21:07

Castiel schmunzelte.
"Ja, es ist praktisch, sich auch am Tag frei bewegen zu können", gab er lächelnd zu und nahm einen Schluck von dem Blut, als er Cals nächsten Worte vernahm.
"Als wenn ich vor dir Geheimnisse haben könnte", erwiderte und beobachtete, wie sie die Scherben beseitigte.
"Ich habe ein Waisenheim in Cardiff erworben. Ich lasse es gerade renovieren und möchte danach dort Kinder zu Spendern erziehen. Es wird ihnen an nichts fehlen und für sie wird es etwas ganz natürliches sein, dass es Vampire gibt. Natürlich wird jedem Kind die Wahl gelassen. Wenn es nicht will, werde ich es in eine Pflegefamilie vermitteln und die Vampirsache aus dem Gedächtnis löschen", verriet er ihr.
"Soweit der Plan. Mit dem Abteilungsleiter für Spender habe ich schon einen Entwurf des Lehrplans und so erstellt und möchte das Konzeptvon ihr absegnen lassen, immerhin wird ein Großteil der Spender für Rom da sein, also sollte sie Mitspracherecht haben", erklärte erihr sein Vorhaben. Er liebte Kinder und er spielte schon seit Jahren mit dem Gedanken eine Zuflucht für Kinder zu schaffen, die Hilfe brauchen, doch nun erst hatte er den ersten Schritt gemacht, indem er das Heim erworben hatte. Vielleicht würden irgendwann weitere folgen, wenn das alles gut läuft, aber das stand noch in den Sternen.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vlad Dracula
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 21:21

Vlad hörte ihr zu und sah in die Richtung, in der es klirrte, aber es war immerhin nicht Renfield gewesen.
"Nun, ich habe noch ein paar andere Leute gesehen, die ich noch begrüßen sollte.
"Entschuldigt mich bitte", meinte er höflich und ließ so Daenerys Möglichkeit, allein mit Lamia zu sprechen.
Viel Glück, wünschte er ihr noch und ging dann. Auf halben weg kam Renfield mit Blut und hatte offenbar welches für Daenerys und Lamia mitgebracht. Dankend nahm er einen Becher entgegen.
"Trink die beiden. Die Zwei unterhalten sich und du bist noch ein junger Vampir. Du brauchst mehr Blut", erkläre er Renfield ruhig, der daraufhin das Blut trank, bevor mit Renfield zu ein paar Bekannten ging, um sie zu begrüßen.



"Das Preußische Prinzip" aus "Friedrich - Mythos und Tragödie"

Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schreiberchachtel.forumieren.com
Abraham van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   29.07.15 21:28

Abraham bemerkte die kurze Flamme über sich und konnte sich schon denken, von wem sie kam. Er stand etwas am Rand und beobachtete das Treiben. Die Vampire wirkten alleso angespannt. Er vernahm ein Klirren und sah in die Richtung, aber er erkannte nicht, wer das war, da sie ihm den Rücken zugedreht hatte. Wüsste er nicht, dass Ramona tot wäre, würde er fast auf sie tippen. Es war schon seltsam, dass er nach all den Jahren sich noch daran erinnerte, wie sie von hinten aussah, aber gut, dass er verkorkst war, wusste er. Er nippte an einem Glas Blut, das er sich genommen hatte und bemerkte Laila und Quincey herumalbern, sah aber dann wieder zu der brünette vampirin, während er mit dem Gedanken zu spielen - einfach weil er neugierig war, wer Ramona so von hinten ähnelte.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ramona van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 2:35

Ramona wollte eben die Scherben auf ihre Hand fegen, als ein Lappen erschien und sich um ihre kleine Sauerei kümmerte.
“Danke Cal.”, flüsterte Ramona leise, wohl wissend das Cal es hören würde. Sie besaß keine geistige Verbindung zum Clan der Iúlier, doch sie wusste das sie sie hören konnten.
Als das frische Glas Blut vor ihr erschien umschloss sie es vorsichtig mit ihren Händen während sie ihren Kopf schüttelte.
Und doch spürte sie einen Stich in ihrem Herzen. Er hatte damals von jetzt auf gleich den Kontakt zu ihnen abgebrochen, und vor ihrem vermeintlichen Tod war es ihr sehnlichster Wunsch gewesen ihn noch einmal zu sehen.
“Schluss damit!”, ermahnte sie sich selbst. Was sollte dieser Unfug. Das war vorbei. Ihr altes Leben existierte nicht mehr. Sie war jetzt einen Dämonenjägerin, kein Schulmädchen mehr.
Ramona drehte ihren Rücken zu Abraham und sie vertrieb ihn aus ihren Gedanken.
Und sie kam sich gleich albern vor, da verlor sie die Beherrschung wegen eines Vampirs mit blonden Haaren. Es gab ja nur geschätzt eine Million Vampire mit blonden Haaren.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 2:37

Jack hatte Daenerys und Lamia zugehört und er hoffte das sie ihren Plan in die Tat umsetzen konnte.
Er kannte Daenerys Pläne und er befand sie für gut und richtig. Er hoffte das sie die erhoffte Unterstützung bekam.
Kurz sah er zu den Flammen und er bemerkte die anderen mit denen er Unterrichtet und Ausgebildet wurde.
Er legte einen ziemlichen Feuereifer an den Tag wenn es um die Ausbildung ging.
Und wenn er nicht ausgebildet wurde, dann vergrub er sich hinter den Büchern der Bibliothek von Hunedoara.
Er sah Daenerys nach und er beschloss sich in die Bibliothek zurück zu ziehen.
Da kamen auch schon Laila und Quincey zu ihm und er sah ihnen an das sie sich amysierten.
“Ich kann ihn ein paar Stunden lahmlegen.”, bot er schmunzelnd an, und zwinkerte Quincey zu, als Zeichen das er es nicht sonderlich ernst meinte.
Dank seines Medizinstudiums und seiner Zeit als Jäger wusste er wie man jemand sozusagen lahmlegen konnte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 2:39

Daenerys sah zu der Ältesten auf und sie glaubte das ihr Herzschlag überall zu hören sein müsste.
Das diese nun anbot nach draußen zu gehen brachte Daenerys zwar aus ihrem Konzept doch sie lies sich darauf ein. Immerhin bestimmte Lamia die Spielregeln.
"Sehr gern.", antwortete sie Blonde daher und sie wirkte Etwas beruhigter als sie Vlads Stimme in ihrem Kopf hörte.
"Danke", antwortete sie ihm gedanklich ehe sie der neuen Ältesten folgte.
"Wünscht mir Glück.", bat sie ihre Schützlinge und Freunde ehe sie Lamia hinaus in den Garten folgte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lamia Lacrima
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 12:00

Lamia nickte dem blonden Vampir höflich zu und wandte ihre volle Aufmerksamkeit nun wieder der Vampirin zu.
Sie ging ein paar Schritte im Garten und warf ihrer Begleiterin einen abwartenden Blick zu.
"Sie können sich entspannen, Sie haben vor mir nichts zu befürchten", versicherte sie ihr mit einem nachsichtigen Lächeln.
"Was immer Ihnen auch auf der Zunge brennt, Sie können das ruhig ansprechen."
Davon abgesehen war sie ja auch keine Idiotin. Dieser Empfang wurde für die Vampire gegeben, die sich bei ihr um ein Amt bewerben wollten. Also wollte Daenerys entweder Senatsdienerin werden oder eine Provinzstatthalterin. Da sie nicht aus Rom zu kommen schien, war zweiteres wahrscheinlicher. Als Senatsdiener sollte der Hauptwohnsitz in Rom sein, man konnte aber auch noch einen Nebenwohnsitz haben. Es war einfach leichter, sich im Senat zurecht zu finden, wenn man Rom kannte. Dafür war es als Provinzstatthalter leichter, sich dort durchzusetzen, wenn man von dort kam. In seltenen Fällen war es auch möglich, beide Ämter auszufüllen. So war sie Senatsdienerin, Rätin und Präsidentin der Jäger und Privinzstatthalterin von Rom gewesen.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calayda Disrun
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 14:03

Cal musste breit grinsen, als Castiel mehr oder weniger zugab, vor ihr kein Geheimnis haben zu können. Es stimmte, dass sie aus den meisten Leuten Geheimnisse herausbekam. Meistens indem sie ihren Charme spielen ließ. Oder, weil sie jemanden kannte, der jemanden kannte, der jemanden kannte ...
Cal kannte ausgesprochen viele Leute.
Sie nickte mit einem leichten Lächeln, als sie Ramonas Dank hörte und konzentrierte sich dann gleich wieder auf Castiels Erzählung.
"Klingt solide", antwortete sie.
"Und es ist typisch für Lamia, dass sie soetwas zustimmt. Was steht denn so alles im Lehrplan für die zukünftigen Spender? Und wo nimmst du die Kinder für den Anfang her? Sind schon Kinder in dem Waisenhaus oder guckst du bei anderen Waisen häusern? Oh und vielleicht wäre eine Art Patenschaft für ein paar Kinder praktisch. Ab und an kommt es ja vor, dass ein Vampir plötzlich mit einem menschlichen Baby dasteht. Wenn das Kind in das Heim könnte und der Vampir für die Erziehung bezahlt wäre das eine Möglichkeit zur Finanzierung. Oder allgemein Spendengalen und Patenschaftsmöglichkeiten", überlegte Cal nachdenklich, lächelte dann aber entschuldigend.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Laila Faye Alcatraz
Blutsbande
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 14:24

Quincey schnaubte gespielt entrüstet und Laila musste bei dem Vorschlag herzlich lachen.
"Das wäre auch eine Möglichkeit, aber ich glaube, ich meinte eher einen Ausschalter für seine blöden Ideen", meinte sie grinsend.
"Meine Ideen sind fabelhaft!", verteidigte sich Quincey grinsend.
"Aber wenn die beiden zurück sind, dann können wir beide doch in den Garten, oder?"
"Na gut, dann ja. Dann sieht es auch nicht nach lauschen aus."
Quincey nickte und grinste zufrieden, ehe er zu Jack sah.
"Kommst du dann mit raus? Und sag bloß nicht, dass du in irgendeine Büchersammelstelle gehst! Wenn du da hin gehst, werde ich Laila nämlich nicht aufhalten können."
"Du bist nicht mein Babysitter!"
"Oh doch, Sugar Cube, das bin ich - irgendjemand muss das ja machen und niemand kann so gut mit wilden Tieren, wie ich", widersprach Quincey und wich grinsend einem weiteren Rippenstoß aus.
"Na ich bin dann mal auf den Garten gespannt", meinte Laila mit einem leisen Schnauben.
"Da sind schließlich noch ein paar andere Tiere. Die sind zwar vielleicht nicht unbedingt wild, als vielleicht verbünden wir uns ja gegen dich, Q!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Castiel Reuven
Berater
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 15:52

Castiel lächelte bei ihren ganzen Fragen.
"Nunja, ich habe mich mit den Lehrplänen in Wales befasst, denn sie brauchen auf jeden Fall den Wissensstand der Menschen. Zusätzlich werden sie alles über Vampire und die Geschichte der Vampire lernen. Dann Latein, die Sitten und Gebräuche verschiedenster Epochen und dann wird auch Musik auf dem Plan stehen. Vielleicht wird es auch einen Chor geben. Es ist auch so strukturiert, dass sich die älteren Kinder um die jüngeren kümmern. Ich werde zwar ein paar Leute einstellen, aber erstmal die Zahl eher gering halten", erklärte er ihr.
"Das Waisenhaus ist seit ein paar Jahren geschlossen. Aber auf den Straßen gibt es so viele Waisen, damit könnte man Dutzende Heime füllen. Begegne ich einem, dass ein Spender werden könnte, dann biete ich dem Kind an, mich zu begleiten. Ich möchte kein Kind gegen seinen Willen bei mir haben", erklärte er.
"Nun, allein für die Spender werde ich durchaus einen Betrag verlangen. Und im Moment habe ich über die Jahre genug Geld zusammen, um mindestens die nächsten 200 Jahre sorgenfrei ein Heim dieser Größe leiten zu können. Es wird Platz für rund 70 Kinder haben", verriet er.
"Und vielleicht organisieren die Kinder selbst später ein paar Spendengalen", fügte Castiel lächelnd hinzu.
"Du kannst gern vorbeikommen, wenn die ersten Kinder da sind und dir ein Bild machen. Ich denke, in nichtmal zwei Wochen sind die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und die ersten Kinder können einziehen", lud er sie ein und trank noch einen Schluck Blut.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Abraham van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   30.07.15 16:00

Abraham hatte überlegt, ob er zu ihr ging oder nicht und während er überlegte, hatte er das Blut getrunken und stellte nun den Kelch ab. Er hatte nicht wirklich etwas besseres zu tun, also konnte er auch zu ihr gehen, denn er wusste, das ihm das nun doch keine Ruhe lassen würde. Also begann sich Abraham einen Weg durch die Massen zu bahnen, um zu der brünetten Vampirin zu kommen.
"Salve", begrüßte er sie und hoffte, dass sie nicht nur Latein sprach, denn es war nicht gerade die Sprache, die er am Besten konnte. Aber vielleicht hatte er ja Glück.


Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daenerys Draculea
Blutsfamilie
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   31.07.15 0:00

Daenerys lief langsam neben der neuen Ältesten und den anderen Bewerbern her. Der Garten war wirklich schön und wenn man hier lebte lies es sich hier sicher gut entspannen.
Doch sie war nicht zum Entspannen hier sondern weil sie etwas verändern wollte.
Viel zu lange hatte sie nur zugesehen wie Achtlos in den letzten Jahren einige Vampire mit ihren Schützlingen umgingen.
Viel zu lange hatte sie nur zugesehen und gehofft das etwas passiert. Doch nichts war geschehen, rein gar nichts!
Vielleicht musste sie diejenige sein die die Änderung bewirkte.
Also nahm sie all ihren Mut zusammen. Die freundlichen Worte der Ältesten verfehlten ihre beruhigende Wirkung nicht, und Dracaris bewegte sich leicht in ihrem Haar.
“In Ordnung. Ich möchte mich als Anwärterin für einen Posten bewerben. Entweder Provinzstadthalterin oder Senatsdienerin. Ich möchte Veränderungen in Gang setzen und ich hoffe das ich andere dazu inspirieren kann meinem Beispiel zu folgen. Doch dazu benötige ich einen Namen und einen Posten.”, sie sah Lamia nun mit einem ernsten Blick an, der zeigte wie ernst ihr ihr Anliegen war.
Dennoch überlies sie es der Älteren ob sie von Daenerys’ Plänen erfahren wollte.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Seward
Krieger/Heiler
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   31.07.15 0:59

“Ich könnte sein Hirnareal lahmlegen das für sein Denken zuständig ist, laut Daenerys kann ich das.”, gab er zu doch er ahnte schon das Daenerys das nicht so toll finden würde wenn er das versuchen würde.
Jack sah zu Quincey und er schmunzelte leicht, “Das war theoretisch mein Plan.”, gab er dann zu und er sah zu Laila.
“Sugar Cube?”, wiederholte der einstige Arzt, beschloss aber dann nicht weiter nach zu fragen.
Er selbst hielt sich die meiste Zeit in der Bibliothek auf, so oft das Daenerys ihm schon manchmal mit Bibliotheksverbot gedroht hatte.
Sie meinte das nicht ernst, das wusste er zwar, doch sie hatte Recht. Er sollte ihren Rat beherzigen und auch seine neue Umwelt kennenlernen.
So beschloss er den beiden Wirbelwinden zu folgen.
“Okay, ich komme mit.”, meinte er daher.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ramona van Helsing
Clanmitglied
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   31.07.15 2:05

Ramona hatte sich ihrem Glas zugewandt und sie musste unwillkürlich an damals denken.
Damals, für sie war es eine sehr lange Zeit, für Lamia oder Cal musste es nur ein Wimpernschlag gewesen sein.
Sie erinnerte sich daran als sie krank und schwach in ihrem Bett gelegen hatte. Nicht wissend ob sie den nächsten Morgen überleben würde.
In diesem Augenblick hatte sie nur einen Wunsch gehabt. Ihn noch einmal zu sehen.
Und ihm zu sagen was sie für ihn empfand. Doch im Nachhinein betrachtet war es wohl ganz gut das ihr Wunsch nicht in Erfüllung gegangen war. Manche Dinge blieben besser unausgesprochen.
Doch das war sehr lange her. Sie war gestorben, und als dämonische Version ihrer selbst wieder aufgewacht.
Die Brünette schüttelte abermals ihren Kopf, was sollte das? In der Vergangenheit herumzuhängen brachte sie nicht weiter.
Es warteten noch dutzende fiese Vampire darauf von ihr gefunden zu werden.
Gerade als sie beschlossen hatte erst mit Cal zu sprechen wurde sie angesprochen.
“Sal...”, begann sie freundlich, doch als sie sich umdrehte wurde sie um ein paar Nuancen blasser.
Nein das… das war unmöglich.
“...ve.”, beendete sie ihren Satz dann, während sie sich um ihre Fassung bemühte.
Sie sah in das Gesicht ihres Gegenübers und sie war dankbar ein Vampir zu sein, denn ein scheinbar flüchtiger Blick reichte aus um anhand von Details zu erkennen ob sie wirklich ihm gegenüber stand oder jemand der nur zufällig so aussah.
“Abraham?”, fragte sie dann leise.



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lamia Lacrima
Clanoberhaupt
avatar


BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   01.08.15 18:44

Lamia betrachtete die jüngere Vampirin neben sich einen Moment lang schweigend.
"Nun, ich sage es mal so: Um Veränderungen zu bewirken, sind ein Name und ein Posten nicht abträglich. Aber diese beiden Faktoren entscheiden nicht darüber. Um Erfolg zu haben, bedarf es anderer Qualitäten. Ich kann jemandem einen Posten verleihen, aber das heißt noch lange nicht, dass derjenige die von ihm gewünschten Änderungen auch in die Tat umsetzen kann. Einen Namen muss man sich selbst erarbeiten und verdienen, wobei ein Amt natürlich hilfreich sein kann. Nun, Sie legen sich noch nicht auf ein Amt fest. Welches für Ihre Zwecke geeigneter ist, hängt natürlich von Ihren Absichten ab und davon, wie Sie weiter verfahren wollen. Wenn Sie nicht in Rom leben wollen, könnte das Amt als Senatsdienerin eher schwierig auszuführen sein. Nicht unmöglich, aber sehr, sehr schwerig."
Lamia schwieg kurz, damit ihre Gesprächspartnerin darüber nachdenken konnte.
"Als Provinzstatthalterin würden Sie mich in Ihrer Gegend vertreten. Da will ich natürlich wissen, was Sie verändern wollen und, dass unsere Werte sich ungefähr decken."



Rahmen von Bnspyrd (deviantart.com)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: 24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste   

Nach oben Nach unten
 

24.8.1820 | Rom | Lamia Lacrima Maior - die neue Älteste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Emozionaler rückfall,und es tut so weh
» Mangas (neue Bände)
» gedanken an die ex
» [Ankündigung] Neue Top-Level-Domain
» Neue Heilerin-kurze Ansage ;)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: In Between-