Ein freies Vampir-RPG in der Mitte des 19. Jahrhunderts
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Colors of the Night

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Laeticia
Gast
avatar


BeitragThema: Colors of the Night   15.11.13 18:15



Nachts sind alle Katzen grau.

Die Katzen mögen es sein, doch die Nächte selbst sind es nicht. Unsere Nächte sind tiefrot wie das Blut, das, solange wir zurückdenken können, von IHNEN vergossen wurde. Doch die Zeit ist gekommen, die Nacht in den roten Schein der alles verzehrenden Flammen zu hüllen, die dem Schrecken ein Ende bereiten werden.




Unheil drohte der geheimen Welt der Vampire. Denn etwas ist ihnen auf der Spur und trachtet danach, sie zu vernichten. Das ist es jedenfalls, was die steigende Zahl an unerklärlichen Vermissten- und „Todesfällen“ rund um die Welt nahelegt. Unter den Volturi herrscht bereits Aufruhr, denn wie die Ereignisse und Misserfolge der letzten Wochen zeigen, sind auch sie nicht sicher. Und dass, obwohl man in Volterra eigentlich Pläne schmieden wollte, einige offene Rechnungen zu begleichen.


In Forks verkomplizieren sich die Dinge ebenfalls zusehens. Die seltsame Entwicklung – oder auch Nichtentwicklung – der Cullens erregt langsam Aufsehen. Aber können sie die Heimat einfach verlassen? Bella möchte ihre Freunde und vor allem ihren Vater nicht zurücklassen und Renesmee möchte nicht ohne Jacob gehen. Doch Jacob fühlt sich auch seinem Rudel und seinem Stamm verpflichtet. Wegziehen kommt für ihn eigentlich nicht in Frage. Was also tun?
Und was hat es mit diesen seltsamen Neuankömmlingen in der Stadt auf sich, die sich scheinbar in ihrem Haus verkriechen, gelegentlich dann aber doch ein auffälliges wenn auch höfliches Interesse an den Cullens zeigen. Liegt da Ärger in der Luft?


Im Reservat ist das ohne Frage der Fall, denn frische Vampirspuren wurde in der Gegend entdeckt. Wer auch immer sich dort rumgetrieben hat, hat es mehr als einmal getan und gedenkt offenbar, zu bleiben. Wie es scheint, wissen die Fremden, was sie tun und versetzen die Rudel damit in höchsten Alarmbereitschaft. Aber nicht nur Vampirspuren versetzen die Rudel in Aufruhr. Doch diese Zeichen lassen sich auf den ersten Blick nicht deuten ...



  • Wir spielen drei Jahre nach Breaking Dawn, also 2010.
  • An allen Fronten scheint wieder Ruhe eingezogen zu sein und bisher konnten die Cullens ungestört in Forks weiterleben. Doch die Menschen fangen bereits an, sich über die scheinbar zeitlose Familie zu wundern.
  • Eine seltsame neue Familie ist nach Forks gezogen, die sich auffällig für die Cullens interessiert. Außerdem werden frische Spuren von Eindringlingen im und um das Reservat entdeckt. Einige davon riechen verdächtig nach fremden Vampiren, andere lassen sich noch nicht zuordnen.
  • In Volterra schwelt der Frust über die Niederlage. Man hatte eigentlich schon Rachepläne geschmiedet. Doch nun sind es die Volturi, die einem Racheengel zum Opfer und dabei gehörig einstecken müssen: Dinge verschwinden, Wachen verschwinden, Aufträge enden im Debakel.
  • Und mitten in all dem aufkommenden Chaos steckt die gemeinsame Wurzel des Übels, die den Vampiren an den Kragen will - ganz gleich ob Volturi oder Cullens.





  • reines Twilight-RPG
  • 3 Jahre nach Breaking Dawn (2010)
  • Szenentrennung mit Plotbereich
  • FSK 16






Nach oben Nach unten
 

Colors of the Night

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» House of Night
» house of night
» House of Night
» Night School
» House of Night

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire Nights ::  :: Partnerschaften :: Unsere Partner-